Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

HarmonyOS erhält einige UI-Updates, Huawei soll das System ab Juni an eine Vielzahl von Smartphones verteilen

Mit HarmonyOS erhalten Smartphones, Fernseher und viele weitere Geräte von Huawei bald ein neues Betriebssystem. (Bild: Huawei)
Mit HarmonyOS erhalten Smartphones, Fernseher und viele weitere Geräte von Huawei bald ein neues Betriebssystem. (Bild: Huawei)
Huawei macht offenbar solide Fortschritte, was die Entwicklung seines eigenen Betriebssystems HarmonyOS betrifft, denn einige Screenshots und Videos zeigen, wie sich die Benutzeroberfläche weiterentwickelt hat, ein breiterer Rollout soll ab Juni starten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Mit HarmonyOS will Huawei Smartphones künftig mit seinem eigenen Betriebssystem statt mit Android betreiben. Anders als von Huawei ursprünglich angekündigt scheint das System zwar auf dem Android Open Source Projekt zu basieren, dennoch will der Konzern offenbar einige Änderungen an der Benutzeroberfläche vornehmen, statt einfach EMUI auf das neue System zu übertragen.

Den Anfang macht das Kontrollzentrum, das im unten eingebetteten Tweet von @Reyzaaru zu sehen ist. Statt dem Nutzer einfach ein Gitter mit dutzenden Icons zu präsentieren ist dieses mit einer Reihe abgerundeter Rechtecke deutlich übersichtlicher gegliedert – auf den ersten Blick erinnert der Look doch ein wenig an das Apple iPhone, genau wie Apple integriert Huawei auch Smart Home-Geräte in dieses Menü.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Das unten eingebettete Video zeigt, wie HarmonyOS 2.0 auf dem faltbaren Huawei Mate X2 läuft, welches das neue Betriebssystem als erstes Smartphone erhalten sollte. Offenbar legt Huawei beim Homescreen besonderen Fokus auf seine Widgets, die direkt über das Berühren des Icons einer App hinzugefügt werden können.


Abschließend zeigen die Screenshots unten einige weitere Widgets und Menüs. Einem Weibo-Eintrag von Chang'an Digital Jun zufolge hat Huawei bereits damit begonnen, HarmonyOS 2.0 an die Nutzer einiger Smartphones zu verteilen, inklusive dem Mate X2, der Mate 40-Serie, der P40-Serie, der Mate 30-Serie und dem MatePad Pro. 

Der breiter angelegte Rollout soll ab Juni starten, wobei Huaweis exakter Zeitplan für den internationalen Launch des Betriebssystems noch nicht bekannt ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > HarmonyOS erhält einige UI-Updates, Huawei soll das System ab Juni an eine Vielzahl von Smartphones verteilen
Autor: Hannes Brecher, 28.04.2021 (Update: 28.04.2021)