Notebookcheck Logo

Home Electronics: HEMIX steigt auf zwölf Milliarden Euro, Spielekonsolen und PC-Bereich im Minus

Home Electronics: HEMIX steigt auf zwölf Milliarden Euro, Spielekonsolen und PC-Bereich im Minus.
Home Electronics: HEMIX steigt auf zwölf Milliarden Euro, Spielekonsolen und PC-Bereich im Minus.
Der Home Electronics Market Index (HEMIX) für das erste Quartal 2022 weist für den Markt der Unterhaltungselektronik, Telekommunikationsgeräte, Wearables, PCs und Elektrogeräte ein Umsatzplus von 7,5 Prozent aus. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Umsatz in den Monaten Januar bis März 2022 auf 11,9 Milliarden Euro. Für einige Bereiche ist das Umsatzwachstum allerdings vorbei.

Der HEMIX Home Electronics Market Index erstes Quartal 2022 zeigt für den Markt der privat genutzten Informationstechnologie, Consumer Electronics und Elektrohaushaltsgeräte zwar erneut ein Wachstum, allerdings hat sich die insgesamt weiterhin positive Entwicklung in einigen Marktbereichen etwas abgeschwächt. Rückläufige Absatzzahlen melden für den HEMIX unter anderem das Segment privater IT-Produkte und Elektrokleingeräte.

Consumer Elektronics

Der Umsatz im Bereich Consumer Electronics stieg auf 7,6 Milliarden Euro im ersten Quartal 2022 (+6,2 Prozent). Während es für die Unterhaltungselektronik (+4,2 %) mit rund zwei Milliarden Euro Umsatz und privat genutzte Telekommunikationsprodukte (+16,5 %) mit 3,5 Milliarden Euro Umsatz sehr gut lief, geht der Umsatz für privat genutzte IT-Produkte wie Tablets, Laptops und Desktops hingegen um minus sechs Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Euro zurück.

Unterhaltungselektronik mit Spielkonsolen

Im ersten Quartal 2022 wurde mit TV-Geräten ein Umsatz von 900 Mio. Euro (+2,9 %) generiert. Allerdings wurden 10,3 % (1,3 Mio.) weniger Fernseher verkauft. Der Bereich Home Audio legte vor allem dank gefragten Produkten wie Audio-Home-Systemen und Lautsprecher-Boxen um 8,6 % auf 236 Mio. Euro zu. Mit 373 Millionen Euro (+23,9 %) lief es auch für Audio- und Video-Zubehör sehr gut. Der Absatz von Spielekonsolen schrumpft um 30 % auf 109 Mio. Euro. Hier schlug vor allem die schlechte Verfügbarkeit der Top-Konsolen Microsoft Xbox Series X/S und Sony PlayStation 5 durch.

Privat genutzte Telekommunikation

Das Segment Core Wearables mit Fitnesstrackern und Smartwatches steigerte den Umsatz um 18 % auf 319 Mio. Euro. Die Stückzahl stieg um 1,7 Prozent auf mehr als 1,6 Millionen. Für Smartphones gab es im ersten Quartal 2022 ebenfalls ein Umsatzplus (+16,9 %) auf über 3,1 Mrd. Euro. Die Verkaufszahlen für Smartphones kletterten auf rund fünf Mio. Handys (+4,5 Prozent).

Weniger Umsatz machten Desktop PCs (-4,6 %), Notebooks (-5,1 %) und Tablet-PCs (-9,7 %), allerdings kauften die Konsumenten teurere Geräte. Weniger gekauft wurden auch Monitore (Umsatz -5,3 %, Stückzahl -14,4 %). Allerdings griffen die Verbraucher auch hier zu teureren Modellen (Durchschnittspreis +10,7 %). Offenbar sind Anschaffungen für Homeoffice und Distanzunterricht, die in den Quartalen zuvor für ein starkes Wachstum sorgten, nun abgeschlossen.

Elektrohausgeräte

Während die Verbraucher im ersten Quartal 2022 häufig Elektrogroßgeräte (Umsatz +18,2 %, 2,7 Mrd. Euro) kauften, verringerte sich der Absatz für Elektrokleingeräte im gleichen Zeitraum um -0,7 % auf auf rund 1,7 Mrd. Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-05 > Home Electronics: HEMIX steigt auf zwölf Milliarden Euro, Spielekonsolen und PC-Bereich im Minus
Autor: Ronald Matta, 16.05.2022 (Update: 16.05.2022)