Notebookcheck

Honor 10 Lite offiziell: Waterdrop-Design in China ab 175 Euro

Das Honor 10 Lite bietet viel Randlos-Display ab 175 Euro, vorerst nur in China.
Das Honor 10 Lite bietet viel Randlos-Display ab 175 Euro, vorerst nur in China.
Das moderne Frontdesign des Mate 20 findet sich nun auch im Billig-Phone der Honor-Tochter wieder, ab 175 Euro gibt's in China und vielleicht bald auch bei uns das Honor 10 Lite mit buntem Farbverlauf auf der Rückseite und Kirin 710-Chip im Inneren. Kein schlechter Deal für einen 6,2 Zöller.

Hierzulande ist das Mate 20 Lite noch in einem etwas weniger attraktiven Notch-Design zu haben, in China steht aber schon ein etwas besser aussehendes "Lite-Modell" auf dem Tresen, das Honor 10 Lite oder auch "Honor 10 Youth Edition", wie es dort gern genannt wird. An der Vorderseite gibt sich das neue Honor-Handy wie ein ausgewachsenes Mate 20 und zeigt stolz sein 6,21 Zoll IPS-Display, das mit 2.340 x 1.080 Pixeln auch ordentlich auflöst. 

In der dezenten Waterdrop-Notch an der Oberseite steckt wie bei vielen aktuellen Huawei-Phones eine 24 Megapixel-Cam mit F/2.0 Blende, auch das Kinn an der Unterseite wirkt im Vergleich mit vielen ähnlich teuren Konkurrenten schön dünn. An der Rückseite des Gehäuses, das es in Schwarz, Weiß und einem bläulichen und rötlichen Farbverlaufschema gibt, hat Honor eine seitliche Dual-Cam mit 13 Megapixel Hauptkamera (F/1.8 Blende) sowie 2 MP-Sidekick-Shooter integriert.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich ebenfalls an der Rückseite. An Bord befindet sich der Kirin 710-SoC, zusammen mit 4 oder 6 GB RAM sowie 64 oder 128 GB Speicher, sowohl Kopfhöreranschluss als auch Micro-SD-Slot sind noch vorhanden. Der nicht Fast-Charging-unterstützende Akku fasst 3.400 mAh, das Modem des China-Modells dürfte allerdings nur lokale LTE-Bänder unterstützen, Details hierzu gibt die Webseite nicht preis. Mit EMUI 9 auf Android Pie-Basis und der gesamten Armada an KI-Unterstützung, die Huawei zu bieten hat, ist das Honor 10 Lite auch softwaremäßig am Ball.

In China kostet die Basisversion mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher aktuell 1.400 Yuan, das sind umgerechnet 175 Euro, für 1.700 Yuan bekommt man die Variante mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher (215 Euro), zuletzt gibt es noch die Top-Version mit 6 GB RAM Und 128 GB Speicher für 1.900 Yuan, das wären dann schon 240 Euro. Ob und wann das Honor 10 Lite in dieser Form nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-11 > Honor 10 Lite offiziell: Waterdrop-Design in China ab 175 Euro
Autor: Alexander Fagot, 21.11.2018 (Update: 21.11.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.