Notebookcheck

Honor 5C: Ab sofort auch in Deutschland erhältlich

Günstig und gut ausgestattet: Das Honor 5C.
Günstig und gut ausgestattet: Das Honor 5C.
Huaweis Direktmarke Honor ist immer wieder für einen Preisbrecher gut: Das neue Honor 5C soll mit guter Ausstattung für unter 200 Euro die Mittelklasse schocken.

Für 199 Euro bekommt man üblicherweise kein sonderlich gut ausgestattetes Smartphone, höchstens mal ein älteres Modell. Ganz neu ist hingegen das Honor 5C, das ein Aluminiumgehäuse mit kratzfester Rückseite, Dual-SIM, LTE, Full-HD-Display und 13-Megapixel-Kamera mit Weitwinkellinse bietet. Ein weiteres Highlight soll der im eigenen Hause entwickelte und produzierte HiSilicon Kirin 650 Chipsatz sein, der durch viel Leistung bei geringem Verbrauch glänzen soll.

Honor verspricht außerdem, dass das Smartphone im Labor einen Sturz aus anderthalb Meter Höhe überlebt hat, sowie 600 schnelle Temperaturwechsel von -40 Grad Celsius zu +70 Grad Celsius und wieder zurück.

"Auf das Wesentliche reduziert", nennt Honor-Westeuropa-Chef Akin Li das neue Honor 5C. Fragt sich nur, welche wesentliche Funktion Honor bei seinem neuen Preisbrecher weggelassen hat. Klar, in der Mittelklasse gibt es mittlerweile Spielereien wie zweite Bildschirme, extragroße Akkus oder Stifteingabe, wer aber einfach nur ein normales Smartphone sucht, der kriegt beim Honor 5C eigentlich alles, was er braucht.

Technische Daten:

  • 2G Band: GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 - SIM 1 & SIM 2
  • 3G Band: HSDPA 900 / 2100
  • 4G Band: LTE band 1(2100), 3(1800), 7(2600), 8(900), 20(800)
  • Speed: HSPA 42.2/5.76 Mbps, LTE Cat4 150.8/51 Mbps
  • Gehäuse: 147.1 x 73.8 x 8.3 mm
  • Gewicht: 156 g
  • SIM: Double SIM (Nano-SIM, dual stand-by)
  • Display: IPS LCD kapazitiver Touchscreen, 16M Farben, 5,2 Zoll (~68.7% Display-zu-Gehäuse-Relation), 1080 x 1920 Pixel (~424 ppi Pixeldichte)
  • Android OS, v6.0 (Marshmallow), Emotion UI 4.1
  • Chipset: HiSilicon Kirin 650 Quad-core 2.0 GHz Cortex-A53 + quad-core 1.7 GHz Cortex-A53
  • GPU: Mali-T880MP2
  • Karten-Slot: microSD, bis zu 128 GB (benötigt SIM 2 Kartenslot)
  • Interner Speicher: 16 GB Speicherplatz, 2 GB RAM
  • Hauptkamera: 13 MP, f/2.0, Autofocus, LED-Blitz
  • Video: [email protected]
  • Zweitkamera: 8 MP, f/2.0
  • Verbindungen: Wi-Fi 802.11 b/g/n, Hotspot, Bluetooth v4.1, LE, GPS, A-GPS, GLONASS
  • Sensoren: Beschleunigungsmesser, Näherungssensor, Kompass, Umgebungslicht
  • Akku: Fixer 3000 mAh Akku
  • Farben: Silber, Schwarz, Gold

Das Honor 5C kostet 199 Euro, ist in drei Farben erhältlich und kann ab sofort über Honors eigene V-Mall oder bei vielen großen Handelsketten erworben werden.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Honor 5C: Ab sofort auch in Deutschland erhältlich
Autor: Florian Wimmer, 20.06.2016 (Update: 20.06.2016)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.