Notebookcheck

Huawei: Honor Note 8-Phablet mit 6,6 Zoll-QHD-Display?

Das Honor Note 8 dürfte demnächst offiziell angekündigt werden.
Das Honor Note 8 dürfte demnächst offiziell angekündigt werden.
Offizielle Teaser von Huawei verkünden ein Honor Note 8, das mit 6,6 Zoll-QHD-Display und 4.400 Akku bereits im August auf den Markt kommen könnte.

Huawei arbeitet weiter am Ausbau seine Produkt-Portfolio's. Nach dem Launch des Honor 8 dürfte nun die Phablet-Variante auf dem Tapet stehen. Dank TENAA-Leak und zwei offiziell von Huawei veröffentlichten Teasern in Form von animierten GIFs wissen wir ungefähr, wie das Note 8 aussehen dürfte. Es wird mit Kirin 950- oder Kirin 955-SOC ausgestattet sein, dazu kommen Varianten mit 3 GB RAM und 32 GB Speicher sowie 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Der Speicher wird via Micro-SD-Karten erweiterbar sein. Auf der Frontseite prangt ein riesiges 6,6 Zoll-OLED-Display mit der für Huawei untypisch hohen Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. In einem der beiden Teaser macht sich Honor über das "kleine" 6,44 Zoll Display des Mi Max von Xiaomi lustig. 

Im nur 7,18 mm dünnen Metallgehäuse des Honor Note 8 stecken weiters ein 4.400 mAh Akku, ein Fingerabdruck-Sensor, eine 13 MP Kamera hinten, die allerdings nicht wie beim Honor 8 als Dual-Cam-Variante ausgeführt ist, eine 8 MP Linse an der Front und ein USB Type-C-Anschluss. Bereits im August könnte Huawei das Honor Note 8 offiziell ankündigen, spekuliert wird mit einem günstigen Verkaufspreis von 2.000 Yuan (umgerechnet 270 Euro) für das 3 GB/32 GB-Modell und 2.300 Yuan (310 Euro) für die 4 GB/64 GB-Variante.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Huawei: Honor Note 8-Phablet mit 6,6 Zoll-QHD-Display?
Autor: Alexander Fagot, 21.07.2016 (Update: 21.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.