Notebookcheck

Huawei Y6 II und Y6 II Compact: Noch mehr Vielfalt im Einsteigersegment

Viele Farben zum Einstiegspreis: Das Y6 II von Huawei.
Viele Farben zum Einstiegspreis: Das Y6 II von Huawei.
Bei Huawei kündigen sich neue Einsteiger-Smartphones an. Das Huawei Y6 II und die Compact-Variante bieten grundlegende Basisausstattung in vielen Farbvarianten für unter 200 Euro.

Um knapp 200 Euro bekommt man bereits so manches Mittelklasse-Smartphone im Ausverkauf. Dennoch sieht Huawei hier auch einen Markt für frische Neuzugänge der Einstiegsklasse und vergrößert mit dem Huawei Y6 II und dessen Compact-Ableger die ohnehin schon recht vielseitige Huawei/Honor-Angebotspalette an Smartphones. Das Huawei Y6 II entspricht dabei 1:1 dem Honor 5A, welches kürzlich in China gelauncht wurde und bei uns offenbar unter dem Huawei-Label in die Läden kommen wird. 

Huawei Y6 II

Das 5,5 Zoll HD-Modell bietet ein 1.280 x 720 Pixel fassendes IPS-Display, je nach Modellvariante einen Kirin 620-SOC oder einen Qualcomm Snapdragon 617, 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Speicher. Das Dual-SIM-fähige Smartphone integriert einen 3.000 mAh-fassenden Akku in seinem 8,45 mm dünnen Plastikgehäuse. Bluetooth 4.0, Single-Band-WLAN bis 802.11n, GPS sowie 150 Mbit/s-LTE sind integriert, bei den LTE-Bändern bietet aber keines der vier, bisher auf der Spezifikationsliste erwähnten Modellvarianten, die volle Abdeckung aller hierzulande verwendeten LTE-Bänder. Da wird man also aufpassen müssen, welche Variante man letztendlich hierzulande erstehen kann. Die 13 MP-Kamera auf der Rückseite kann Full-HD-Videos aufnehmen und bietet eine mittelmäßige F/2.0 Blende. Vorne stehen 8 MP für Selfies zur Verfügung. Als Betriebssystem läuft Android 6 unter der Huawei-typischen EMUI-Oberfläche in Version 4.1. Angedachter Preis seitens Huawei, wie erwähnt: 200 Euro.

Huawei Y6 II Compact

Winfuture Schatzsucher haben noch einen kleineren Ableger des Huawei Y6 II ausgegraben, das Huawei Y6 II Compact. Die 5-Zoll Variante bietet ebenfalls HD-Auflösung, setzt beim SOC aber auf MediaTek und integriert offenbar den MT6735P mit vier 1,3 GHz schnellen Kernen. Während die rückwärtige Kamera wie beim größeren Modell 13 MP bietet, ist auf der Frontseite nur eine 5 MP-Kamera verbaut. Der Akku fasst mit 2.200 mAh etwas weniger als das größere Modell, und setzt offenbar auch noch auf Android 5.1. Dabei handelt es sich hoffentlich um einen Fehler in den entsprechenden Listings. Das kleinere Modell soll laut Einträgen diverser europäischer Händler ab 150 Euro zu haben sein.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Huawei Y6 II und Y6 II Compact: Noch mehr Vielfalt im Einsteigersegment
Autor: Alexander Fagot, 25.06.2016 (Update: 25.06.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.