Notebookcheck

Smartphones: Die Top 5 heißen Samsung, Apple, Huawei, Oppo und Xiaomi

Smartphones: Die Top 5 heißen Samsung, Apple, Huawei, Oppo und Xiaomi
Smartphones: Die Top 5 heißen Samsung, Apple, Huawei, Oppo und Xiaomi
Gartner hat die weltweit führenden Smartphone-Hersteller im 1. Quartal 2016 für seine Top-5-Liste benannt. Während die chinesischen Hersteller Huawei und Oppo kräftig zulegten, hat Apple deutlich Marktanteile verloren.

Gartner hat seine Marktanalyse für den Smartphone-Markt im ersten Quartal 2016 fertig und die Ergebnisse aus der Statistik bekannt gegeben. Laut den Analysten legte der globale Absatz von Smartphones in Q1/2016 um 3,85 Prozent, von 336,297 Millionen Mobiltelefonen in Q1/2015 auf jetzt 349,251 Mio. Geräte zu. Davon profitieren konnte allerdings weder Samsung noch Apple. Das Absatzplus geht vor allem auf das Konto der chinesischen Hersteller Huawei und Oppo. Xiaomi konnte sich behaupten.

Samsung stabil, Apple fällt ab

Besonders für Apple und das iPhone zeigt der aktuelle Trend deutlich nach unten. Konnte Apple im Vergleichszeitraum Q1/2015 noch 60,177 Mio. iPhone Smartphones absetzen, so waren es im 1. Quartal 2016 nur noch 51,629 Mio. iOS-Phones. Der Marktanteil von Apple fiel von 17,9 auf 14,8 Prozent. Trotzdem bleibt Apple mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz aus China auf Platz 2 in der Top 5 von Gartner. Im Gegensatz dazu stabilisierte Samsung seinen Smartphone-Absatz von 81,122 auf 81,186 Mio. Smartphones. Der Marktanteil des Branchenführers sank von 24,1 auf 23,2 Prozent.

Huawei und Oppo top, Xiaomi behauptet sich

Auch im 1. Quartal 2016 konnte Huawei als drittgrößter Smartphone-Hersteller seinen weltweiten Absatz von Smartphones erneut deutlich steigern. Und zwar von 18,111 auf 28,861 Mio. Einheiten. Das entspricht einem Plus von satten 59,36 Prozent. Der Marktanteil von Huawei stieg von 5,4 auf 8,3 Prozent. Noch besser lief es für Oppo. Oppo katapultierte sich von 6,585 auf 16,112 Millionen Smartphones und einen Marktanteil von 4,6 Prozent (Q1/2015: 2,0 %). Damit explodierte das Liefervolumen von Oppo förmlich und zwar um unglaubliche 144,68 Prozent. Xiaomi stabilisierte sich mit zuletzt 15,048 Mio. Einheiten und 4,3 Prozent Marktanteil auf Rang 5.

Android legt zu, iOS und Windows rückläufig

Bei den Betriebssystemen für Smartphones hält der bisherige Trend auch weiterhin an. Android konnte im 1. Quartal 2016 seinen Marktanteil von 78,8 auf 84,1 Prozent steigern. In Q1/2016 wurden weltweit 293,771 Mio. Phones ausgeliefert, auf denen Googles Android als Mobile-OS läuft. Dahinter folgt iOS von Apple mit deutlichen Verlusten. Der Marktanteil von iOS sank von 17,9 auf 14,8 Mio. Kräftig verloren hat auch Microsoft und Windows. Betrug der Marktanteil von Windows in Q1/2015 noch 2,5 Prozent (8,270 Mio. Geräte), so weist Gartner für Q1/2016 und Windows nur noch 0,7 Prozent (rund 2,4 Mio.) aus. BlackBerry halbierte seinen Marktanteil nochmals auf jetzt 0,2 % und rund 0,660 Mio. Geräte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Smartphones: Die Top 5 heißen Samsung, Apple, Huawei, Oppo und Xiaomi
Autor: Ronald Tiefenthäler, 19.05.2016 (Update: 19.05.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.