Notebookcheck

Huawei: Vodafone-Tablet für Videogespräche bei der FCC gesichtet

Bei der amerikanischen FCC wurde ein 7-Zoll-Tablet von Huawei mit Vodafone-Branding entdeckt.

Auf den Seiten der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC (Federal Communications Commission) wurde kürzlich ein offenbar von Huawei stammendes Tablet für Videotelefonie mit dem Firmenlogo von Vodafone entdeckt.

Das Huawei-Vodafone-Tablet EC W820 integriert wie das Huawei Ideos S7-100 einen resistiven 7-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Zur Bedienung und Eingabe wird ein Stift (Stylus) benutzt.

Weiterhin lässt sich dem FCC-Listing entnehmen, dass das Huawei EC W820 mit einer 2,0-Megapixel-Webcam, 256 MByte RAM, 1 GByte Flashspeicher und einem SD-Kartenslot ausgestattet ist. Damit der Anwender das Huawei EC W820 auch unterwegs als Tablet für Telefongespräche und Videoanrufe nutzen kann, unterstützt das für Vodafone bestimmte EC W820 neben 850/1900 GSM/WCDMA auch WLAN und Bluetooth.

Laut den Screenshots der FCC nutzt das EC W820 für die Benutzeroberfläche einige zentrale Apps oder Widgets für Sprach- und Videoanrufe, SMS, Medienwiedergabe und Internet. Weitere Details, wie beispielsweise zum Betriebssystem (OS) finden sich in den FCC-Unterlagen nicht. Bleibt abzuwarten, wo und zu welchem Preis das Video-Tablet auf den Markt kommt.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 12 > Huawei: Vodafone-Tablet für Videogespräche bei der FCC gesichtet
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.12.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.