Notebookcheck

Huawei im April offenbar mit ersten TV-Geräten als Home-Hub

Huawei will im April ins TV-Geschäft einsteigen. Die ersten Geräte sind als Home-Hubs geplant.
Huawei will im April ins TV-Geschäft einsteigen. Die ersten Geräte sind als Home-Hubs geplant.
Huawei steigt ins Geschäft mit Fernsehern ein. Die ersten TV-Geräte des Erfolgsproduzenten aus China sollen bereits im April starten und sind als digitale Heimzentrale mit zwei Kameras geplant. Mit einem geplanten Absatz von 10 Millionen Stück im Jahr will sich Huawei ein großes Kuchenstück genehmigen.

Für einen riesigen Elektronik-Konzern wie Huawei ist es verwunderlich, dass TV-Geräte nicht im Angebot sind, das hat offenbar auch das Management in China entdeckt. Hinweise aus der Industrie deuten nun recht eindeutig auf einen baldigen Launch der ersten Fernseher aus dem Hause Huawei. Konkret seien für April zwei Modelle geplant, ein 55 Zöller mit BOE-Display und ein 65 Zoll großes TV mit Panel der Shenzhen China Star Optoelectronics. 

Beide TV-Geräte seien als Home-Hub-Zentrale mit jeweils zwei Kameras geplant - der Fokus ist hier also nicht nur die Filmwiedergabe sondern soziale Features wie Webstreaming, Videokonferenzen und Gaming. Das Verkaufsziel seien 10 Millionen Geräte pro Jahr, alleine in China wäre das ein Marktanteil von 20 Prozent. Ob ein internationaler Vertrieb geplant sei, ist aktuell nicht bekannt. In Europa und den USA kämen wohl insbesondere bei Huawei Bedenken auf, viele Käufer würden die Kameras gleich wieder zukleben.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Huawei im April offenbar mit ersten TV-Geräten als Home-Hub
Autor: Alexander Fagot, 24.03.2019 (Update: 24.03.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.