Notebookcheck

Huawei: Neue Smart Glasses vorgestellt

Der CEO von Huawei stellt die neuen Smart Glasses des Unternehmens vor (Quelle: Youtube)
Der CEO von Huawei stellt die neuen Smart Glasses des Unternehmens vor (Quelle: Youtube)
Neben den schon vorher bekannten P30 und P30 Pro hat Huawei heute auf seinem Live-Event auch noch seine neuen Smart Glasses vorgestellt. Wer hier allerdings auf eine kleine Version der Hololens von Microsoft hofft, dürfte leider enttäuscht werden.

Huawei hat heute (26. März 2019) bei seiner Veranstaltung in Paris seine neuesten Flaggschiffe, das P30 und das P30 Pro, vorgestellt. Diese neuen Smartphones werden wahrscheinlich gut auf dem Markt ankommen, wobei sie nicht ganz so preiswert wie die Galaxy S10 Linie sind, insbesondere wenn man sich die Einstiegspreise anschaut. Dies ist jedoch nicht die einzige Neuheit, die der OEM vorgestellt hat.

Bei dem anderen neuen Gerät handelt es sich um Smart Glasses, an denen sich jetzt auch Huawei versucht. Wir erinnern uns: Google hat bereits vor einigen Jahren erste Pionierarbeit bei der Realisierung einer smarten Brille für Konsumenten geleistet, wobei selbst dieses große Unternehmen es damals nicht geschafft hat, das Konzept bis zur marktreife fertig zu bringen. Jetzt hat sich Huawei dazu entschieden, dass es an der Zeit ist, dass der chinesischer Hersteller sich ebenfalls an der Technik versuchen sollte. Hierbei hat der Konzern mit dem Brillenhersteller Gentle Monster kooperiert.

Das Ergebnis, wie es vom Huawei CEO Richard Yu auf der Bühne gezeigt wurde, scheint von außen eine Sonnenbrille wie jede andere zu sein. Der Huawei-CEO erklärte jedoch, dass in dieses Brille alle Technologien integriert sind, die notwendig sind, um sie möglichst "smart" zu machen. Dazu gehören Antennen für drahtlose Verbindungen wie Bluetooth, einen SoC, Lautsprecher und Doppelmikrofone.

Natürlich müssen die Brillen auch aufgeladen werden, was sie in einem speziell entwickelten Gehäuse tun. Die Brille unterstützt hierbei kabelloses Aufladen, was eine absolute Neuheit für eine derartige Brille darstellt.

Huawei erwähnte in Bezug auf seine neue Smart Brillen keine Kameras oder andere zusätzliche Komponenten. Daher scheint es, dass diese Wearables hauptsächlich zum Musikhören oder zum Telefonieren geeignet sein werden. Die große Smart Glasses-Revolution bleibt also auch diesmal vermutlich wieder aus.

So hat Bose beispielsweise auch eine ähnliche Brille (z.B. die Alto Frames) entwickelt, die es dem Träger ermöglicht, über Knochenleitungsmodule in den Ohrstücken kopfhörerlos Musik zu hören. Es sieht also eher danach aus, als würde Huawei dem amerikanischen Hersteller Bose Konkurrenz machen wollen, als Googles Traum von wirklich "smarten" Brillen fortzusetzen.

Der OEM hat weder den Preis (als Referenz: die Bose Altos kosten 199,95 US-Dollar) noch die Verfügbarkeit seiner neuen Brille während der Pariser Veranstaltung bekannt gegeben. Es sollen aber bis zu 7 verschiedene Versionen der Brille auf den Markt kommen, von denen einige auch über klares Glas verfügen sollen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Huawei: Neue Smart Glasses vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 26.03.2019 (Update: 26.03.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.