Notebookcheck

Huawei startet Mate 30 Pro jetzt auch in Deutschland, exklusiv bei Mediamarkt

Jetzt also wirklich auch bei uns gelandet: Das Huawei Mate 30 Pro startet ohne Google in Deutschland.
Jetzt also wirklich auch bei uns gelandet: Das Huawei Mate 30 Pro startet ohne Google in Deutschland.
Nach einigen anderen europäischen Ländern startet das Mate 30 Pro nun auch in Deutschland - exklusiv bei Mediamarkt und vorerst in einer Variante um 1.099 Euro. In limitierten Stückzahlen, wie das Unternehmen betont und natürlich ohne Google-Services wird es das neue Mate schwer haben.
Alexander Fagot,

Im Laden selbst wird das Mate 30 Pro von Huawei (noch) nicht zu finden sein, die Info (siehe Pressemitteilung unten) spricht exklusiv vom Mediamarkt Onlineshop, in dem das Mate 30 Pro ab dem 12. Dezember in der Farbe Space Silver zu haben sein soll. Als unverbindlicher Verkaufspreis gelten 1.099 Euro und damit exakt die Summe, die Huawei zur Präsentation für das Modell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher genannt hat und die wir somit auch bei uns erwarten dürfen. 

Angesichts der Tatsache, dass nun bereits einiges an Zeit ins Lang gezogen ist und wie gehabt keine Google-Services oder Apps an Bord sind, ist der Preis durchaus mutig von Huawei, auch wenn eine Schutzhülle im Paket dabei ist. Wer Huawei 30 Tage nach dem Kauf ein paar Fragen zum Gerät beantwortet, erhält als Dankeschön zudem eine Huawei Watch GT 2 Smartwatch. Mal sehen, wie oft sich das Mate 30 in Deutschland verkauft, zur Verfügbarkeit in Österreich liegen noch keine Infos vor, in der Schweiz wird das Mate 30 Pro ebenfalls bereits angeboten.

Quelle(n)

Huawei Pressemitteilung

Darauf haben Smartphone-Fans gewartet: Das mit Spannung erwartete HUAWEI Mate 30 Pro kommt nach Deutschland! Pünktlich vor dem Weihnachtsfest ist das Top-Smartphone ab dem 12. Dezember 2019 in einer limitierten Auflage exklusiv im Online-Shop von MediaMarkt auf mediamarkt.de erhältlich.

Schickes Design und innovative Technik

Das HUAWEI Mate 30 Pro setzt beim Design und Leistung neue Maßstäbe: Der randlose HUAWEI Horizon-Bildschirm (6,53 Zoll) ist in einem Winkel von 88 Grad gebogen. Für das nahtlose Design gibt es statt der haptischer Lautstärketasten an der Seite nun eine innovative Side-Touch-Funktion. Damit lässt sich die Lautstärke sowohl links als auch rechts einstellen, was nun auch Linkshändern die Bedienung erleichtert. Auf der Rückseite ist die 4-fach Leica-Kamera von einem metallischen „Halo“-Ring umgeben.

Ausgezeichnete 4-fach Leica-Kamera

Der „Halo“-Ring beherbergt die ausgezeichnete 4-fach Leica-Kamera: Eine 40 MP Weitwinkelkamera, die 40 MP SuperSensing-Videokamera, 8 MP Tele-Objektiv und 3D- Kamera mit Tiefensensor für gelungene Porträts. Das Gespann liefert Fotos und Videos in bislang unerreichter Qualität. Das bestätigt auch DxOMark: Mit 132 Punkten zeichnete der führende Benchmark für den Bildqualitätsvergleich die Smartphone-Kamera des HUAWEI Mate 30 Pro als die derzeit beste am Markt aus.

Schneller Kirin 990 und viel Ausdauer

Im HUAWEI Mate 30 Pro arbeitet der neue Kirin 990 System-on-a-Chip (SoC) mit viel Leistung bei erstaunlicher Energieeffizienz. Für ein langes Durchhaltevermögen sorgen ein leistungsstarker 4.500 mAh Akku und HUAWEIs SuperCharge-Technologie, die schnelles Nachladen bei 40 Watt ermöglicht. Der 256 Gigabyte große interne Speicher sorgt für genug Platz und lässt sich auf Wunsch mit einer optional erhältlichen NM-Card verdoppeln.

Preis und Verfügbarkeit

Das HUAWEI Mate 30 Pro ist ab dem 12. Dezember exklusiv bei MediaMarkt unter mediamarkt.de in der Farbe Space Silver erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.099 Euro. Zum Kauf gibt es ein kostenloses Cover, damit das Smartphone immer gut geschützt ist.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Huawei startet Mate 30 Pro jetzt auch in Deutschland, exklusiv bei Mediamarkt
Autor: Alexander Fagot, 10.12.2019 (Update: 10.12.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.