Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

IT-Ausgaben: Gartner prognostiziert für 2022 einen Anstieg um 4,7 Prozent

Gartner prognostiziert für 2022 einen Anstieg um 4,7 Prozent für IT-Ausgaben.
Gartner prognostiziert für 2022 einen Anstieg um 4,7 Prozent für IT-Ausgaben.
Laut einer aktuellen Prognose des Research- und Beratungsunternehmens Gartner werden sich die IT-Ausgaben in EMEA 2022 auf 1,3 Billionen US-Dollar belaufen, was einem Anstieg von 4,7 Prozent gegenüber 2021 entspricht. Das liegt vor allem an der Umverteilung der Finanzen für Informationstechnologie in Unternehmen.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Im Jahr 2022 wird die Wachstumsrate für IT-Investitionen mit 4,7 Prozent auf 1,3 Billionen US-Dollar also geringer ausfallen als im laufenden Jahr 2021, in dem die IT-Ausgaben in der EMEA-Region voraussichtlich um 6,3 % steigen werden. Die größte Veränderung wird laut einer Analyse der Experten von Gartner darin bestehen, wie die IT finanziert wird, und nicht notwendigerweise in welchem Umfang.

Gartner geht davon aus, dass die Unternehmen die Ausgaben für Technologie nicht mehr zu den Vertriebsgemeinkosten (SGA), sondern zu den Umsatzkosten (COR) oder möglicherweise zu den Kosten der verkauften Waren (COGS) zählen, so John Lovelock, Distinguished Research Vice President bei Gartner. Das sei notwendig, da CIOs einen immer größeren Spagat schaffen müssten, um Geld zu sparen und den Umsatz zu steigern, so Lovelock.

In der EMEA-Region werden laut Gartner die Ausgaben für Unternehmenssoftware im Jahr 2022 voraussichtlich am stärksten wachsen, was auf den Anstieg der Ausgaben für die Cloud zurückzuführen sei. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie habe die Cloud-Bereitstellung Elastizität und Flexibilität bewiesen, da sie sich bei Bedarf vergrößern und bei Bedarf verkleinern lasse. In Folge würden CIOs zunehmend Cloud-Alternativen nutzen, um den Wert ihrer IT-Investitionen so schnell wie möglich zu untermauern.

Prognose: Gartner rechnet für das Jahr 2022 mit einem Anstieg der IT-Ausgaben um 4,7 Prozent.
Prognose: Gartner rechnet für das Jahr 2022 mit einem Anstieg der IT-Ausgaben um 4,7 Prozent.

Die Analysten von Gartner schätzen, dass die Cloud-Ausgaben von Unternehmen im Jahr 2022 rund 12,5 prozent der gesamten IT-Ausgaben von Unternehmen ausmachen werden. Infrastructure-as-a Service (IaaS) und Desktop-as-a Service (DaaS) werden voraussichtlich die beiden Kernsegmente sein, in denen Firmen in EMEA ihre Ausgaben im Jahr 2022 am stärksten steigern werden, mit einem Wachstum von 32,3 % respektive 31,1 Prozent.

Nach einem zweistelligen Wachstum der IT-Ausgaben für Computer, Server und Co. im Jahr 2021 wird für 2022 eine Verlangsamung der Ausgaben erwartet, wobei das Segment im Jahresvergleich um 0,7 Prozent wachsen wird. Die Geräteausstattung der Mitarbeiter, bestehend aus PCs, Tablets, Laptops und Smartphones, lässt sich auch nach der Pandemie optimal für hybride Arbeitsformen nutzen, die eine standortübergreifende und flexible Arbeitsproduktivität der Mitarbeiter ermöglichen.

Die IT-Ausgaben in Deutschland werden im Jahr 2022 voraussichtlich 167,3 Milliarden US-Dollar (146,3 Mrd.Euro) erreichen, was einem Anstieg von 4,4 Prozent gegenüber dem Jahr 2021 entspricht. Die Ausgaben für Unternehmenssoftware werden voraussichtlich das Segment mit dem höchsten Wachstum im Jahr 2022 und darüber hinaus sein. Im Jahr 2021 werden sich die Ausgaben der Unternehmen in Deutschland auf IT-Hardware konzentrieren, um auf die zunehmende Bedeutung von Home Office und Fernunterricht zu reagieren. Die Ausgaben für IT-Geräte werden im Jahr 2021 voraussichtlich um 18 % steigen und bis 2022 mit 24,2 Mrd. US-Dollar (21,16 Mrd. Euro) auf hohem Niveau bleiben.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13513 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > IT-Ausgaben: Gartner prognostiziert für 2022 einen Anstieg um 4,7 Prozent
Autor: Ronald Matta, 12.11.2021 (Update: 12.11.2021)