Notebookcheck

Intel: Skylake-X kommt eventuell als Core i9

Skylake-X kommt eventuell als Core i9
Skylake-X kommt eventuell als Core i9
Intel plant offenbar sein Namensschema der Core-iX-Reihe eventuell um einen Core i9 zu erweitern. Dies geht aus einer Folie hervor, die bei einer Präsentation abfotografiert wurde und vor kurzen im Internet aufgetaucht ist.

Intel will vermutlich seine Produktpalette der Intel-Core-iX-Serie um i9-Modelle erweitern. Dies geht aus einer Folie hervor (siehe unten), welche vor kurzem im Internet geleakt wurde und offenbar einer Intel-Präsentation entstammt.

Die Erweiterung der Namensgebung wird offenbar notwendig, um in Zukunft besser zwischen den Skylake-X und Kaby-Lake-X-Prozessoren differenzieren zu können. Diese Notwendigkeit lässt sich vermutlich darauf zurückführen, dass Intel mehreren Berichten zufolge plant, non-high-end Prozessoren, den Core i7-7740k und 7640k, für seinen aktuellen high-end-Sockel anzubieten. Auch verrät die Folie Einiges über die vermutlichen Spezifikationen der neuen Intel-Prozessoren. So soll das Topmodell, der Core i9-7920X, mit 12 Kernen + Hyperthreading kommen. Hinzu kommen noch 16,5 MiByte L3-Cache, ein TDP von 140 Watt und 44 PCIe-Lanes.

Erwartet werden die ersten Skylake-X-Prozessoren schon im Juni. So soll mit dem Core i9-7800X ein 3,5 Ghz (4 Ghz Boost) schneller 6-Kerner den Anfang machen. An dieser Stelle warnen wir nochmal, dass es sich hierbei nicht um bestätigte Informationen von Seiten des Herstellers handelt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Intel: Skylake-X kommt eventuell als Core i9
Autor: Cornelius Wolff, 13.05.2017 (Update: 15.05.2017)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.