Notebookcheck

Intel: Core i7-8650U als erste Kaby-Lake-Refresh CPU aufgetaucht

Intel: Core i7-8650U als erste Kaby-Lake-Refresh CPU aufgetaucht
Intel: Core i7-8650U als erste Kaby-Lake-Refresh CPU aufgetaucht
Mit Spannung wird die nächste Intel-CPU-Generation erwartet, die erstmals Ultra-Low-Voltage Prozessoren mit vier Kernen mit sich bringen wird. Jetzt ist der erste dieser Prozessoren bei GFXBench aufgetaucht, viele Infos gibt es aber nicht.

Eigentlich gäbe es gute Gründe, die kommenden Intel-Prozessoren der 8. Intel Core i Generation als relativ unbedeutend abzutun. Schließlich wird Intel ein weiteres mal lediglich ein Refresh der Skylake-Architektur mit 14 nm Strukturbreite auf den Markt werfen, wie es schon Kaby-Lake war. Größere Sprünge sind da eher nicht zu erwarten, bis 10 nm mal in der Breite im Massenmarkt angekommen ist scheint es noch lange zu dauern.

Dennoch verspricht Intel eine erneute Leistungssteigerung von 15 % im Vergleich zu den aktuellen Prozessoren. Das will man einerseits durch eine weitere Optimierung des Herstellungsprozesses und der Architektur erreichen. Andererseits wird Intel seit langem aber auch mal wieder einen großen Schritt bei der Anzahl der Kerne gehen, denn der Konzern wird erstmals Prozessoren mit vier Kernen und einer TDP von 15 W herausbringen. Bisher hatten solche stromsparenden Intel CPUs, die man als Ultra-Low-Voltage (ULV) CPUs bezeichnet, ausschließlich zwei Kerne.

Damit wird die kommende Notebook-Generation sehr spannend. Interessant wird vor allem sein, ob die neuen ULV-Quad-Core-CPUs ihre Leistung auch unter Last bringen können und wie sie im Vergleich zu den regulären 45-W-Quad-Core-CPUs abschneiden. Außerdem wird es interessant zu sehen, wie die Kühlung der neuen Notebooks mit der neuen CPU-Klasse harmoniert, viele Ultrabooks kommen schon bei den aktuellen 15-W-Dual-Core-Prozessoren an ihre Grenzen.

Nun ist erstmals einer der neuen Prozessoren im Internet auf einer Benchmark-Seite aufgetaucht. Auf GFXBench ist der Intel Core i7-8650U gelistet worden. Viele Informationen gibt es nicht, aber der Grundtakt wird mit 1,9 GHz angegeben. Das wäre ein passender Takt für einen ULV-Prozessor mit vier Kernen, er liegt ein gutes Stück unter dem Takt der aktuellen Dual-Core-Prozessoren wie dem Core i7-7600U. Dieser taktet mit 2,7 GHz ohne Turbo-Boost.

Als Grafikeinheit wird bei GFXBench die Intel HD Graphics 620 gelistet, auch wenn man hier wohl damit rechnen kann, dass Intel den Namen bei der Veröffentlichung wohl ändern wird, auch wenn die Grafikeinheit fast identisch zur Intel HD 620 ist.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-05 > Intel: Core i7-8650U als erste Kaby-Lake-Refresh CPU aufgetaucht
Autor: Benjamin Herzig,  6.05.2017 (Update:  6.05.2017)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.