Notebookcheck

Lenovo Yoga 920: IFA-Launch mit Kaby Lake Refresh-CPU wahrscheinlich

FCC-Dokumente deuten auf einen baldigen Start des Yoga 920 mit Kaby Lake-Refresh-CPU.
FCC-Dokumente deuten auf einen baldigen Start des Yoga 920 mit Kaby Lake-Refresh-CPU.
Auch wenn jeder von Coffee Lake spricht, sind im demnächst erscheinenden Yoga 920-Convertible von Lenovo wohl Kaby Lake-Refresh-CPU's von Intel verbaut. Viel mehr dürfte sich im Yoga 920 im Vergleich zum Vorgänger nicht geändert haben, es kommt auch wieder als Variante mit Glasabdeckung.

Lenovo Yoga 920-13IKB und Lenovo Yoga 920-13IKB Glass sind die beiden Modellnummern, die in den FCC-Dokumenten beschrieben werden, für den chinesischen Markt dürfte die Bezeichnung dagegen Lenovo Yoga 6 Pro lauten. Äußerlich kaum stark vom Vorgänger Yoga 910 zu unterscheiden, wird sich Lenovo beim Launch, der vermutlich am 31. August im Rahmen der Lenovo-Pressekonferenz zur IFA 2017 stattfinden wird, auf die stärkere Performance der Kaby Lake-Refresh-Prozessoren von Intel konzentrieren.

Notebook Italia und andere Tech-Seiten schreiben zwar von Coffee Lake, in Wahrheit handelt es sich bei dem Intel Core i7-8550U mit 1,8 Ghz und dem Intel Core i5-8250U mit 1,6 Ghz, die im Yoga 920 wahlweise als Quad-Cores zu finden sind aber wohl eher um die Kaby Lake-Refresh-Generation, die für diesen Herbst erwartet wird. Coffee Lake steht zwar ebenfalls demnächst an, dürfte aber erst zur CES 2018 starten und dann auch für Desktops zur Verfügung stehen. An diesem Wirrwarr ist natürlich Intel selbst schuld, die statt eines 10 nm-Nachfolgers für Kaby Lake nicht nur eine sondern gleich zwei unterschiedliche Kaby Lake-Refresh-Generationen einschieben wollen, aber bisher nur eine der beiden auch Kaby Lake-Refresh nennt. 

Hoffentlich wird Intel im Herbst endlich offiziell für Klarheit sorgen. Das Yoga 920 wird neben den beiden Quad-Core-Prozessoren, die wohl bis zu 30 Prozent schneller als aktuelle Dual-Core-Kaby Lake-CPUs sind, 8, 12 oder 16 GB DDR4-RAM aufweisen und mit bis zu 1 TB PCIe-SSD's zu haben sein. Das 13,9 Zoll-Display wird vermutlich als 4K- oder Full-HD-Variante mit Active-Pen-Unterstützung integriert. Neben zwei USB-C-Ports, Fingerabdrucksensor und JBL-Lautsprechern, stehen auch Bluetooth 4.1 sowie 802.11ac-WLAN zur Verfügung.

Quelle(n)

https://apps.fcc.gov/oetcf/eas/reports/ViewExhibitReport.cfm?mode=Exhibits&RequestTimeout=500&calledFromFrame=N&application_id=9SICOT43yVm96xQhCiYHMg%3D%3D&fcc_id=O57-QCNFA344AH

via: http://notebookitalia.it/lenovo-yoga-920-yoga-6-pro-intel-coffee-lake-specifiche-25549 und https://liliputing.com/2017/07/lenovo-yoga-920-specs-leaked-including-intel-coffee-lake-cpu.html

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Lenovo Yoga 920: IFA-Launch mit Kaby Lake Refresh-CPU wahrscheinlich
Autor: Alexander Fagot, 23.07.2017 (Update: 23.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.