Notebookcheck

Essential Phone: Launch in wenigen Wochen, später auch in Europa

Das Essential Phone von Andy Rubin kommt verspätet im August, später auch in Europa.
Das Essential Phone von Andy Rubin kommt verspätet im August, später auch in Europa.
Eigentlich sollte das Essential Phone des Android-Schöpfers Andy Rubin bereits in den Händen der ersten Käufer sein, doch es kam nicht, was zu einiger Verunsicherung geführt hat. Jetzt stellt der Chef klar: Im August soll die Auslieferung beginnen und auch der Europastart sei geplant.

Frühe Käufer des Essential Phone, dem randlosen Smartphone des Android-Schöpfers Andy Rubin, sind verständlicherweise enttäuscht. Ende Juni sollten die Geräte ausgeliefert werden, knapp drei Wochen später ist nach wie vor weit und breit kein Essential Phone in der Hand von Kunden zu sehen und das Management des neu gegründeten Startups fiel eher durch Umstrukturierungen auf, als durch eine Klarstellung. Diese folgte nun aber doch noch durch Andy Rubin persönlich. In einem Email an Kunden wurde nun der August als neues Versandfenster auserkoren, derzeit durchläuft das Essential Phone offenbar noch Tests bei Mobilfunkprovidern.

Unter dem Hashtag #thisisessential häufen sich vorerst noch positive Rückmeldungen und Unterstützungserklärungen der ersten Fans. Diese sind allesamt aus den USA, weil das Gerät vorerst nur für den US-amerikanischen Markt verfügbar ist. Doch auch Europa und einige andere Länder sind langfristig ein Zielgebiet für das Worldphone, sagte Niccolo de Masi, COO des noch jungen Unternehmens. Genannt wurden insbesondere Großbritannien sowie Japan aber auch anderen europäischen Ländern gegenüber dürfte sich Essential demnächst öffnen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Essential Phone: Launch in wenigen Wochen, später auch in Europa
Autor: Alexander Fagot, 23.07.2017 (Update: 23.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.