Notebookcheck

Essential Phone: Keyssa klagt wegen Patentverletzung

Essential Phone: Keyssa klagt wegen Patentverletzung
Essential Phone: Keyssa klagt wegen Patentverletzung
Das Smartphone des Android-Erfinders Andy Rubin sieht sich einem Medienbericht zufolge aktuell mit einer Klage des Unternehmens Keyssa ausgesetzt.

Nach dem Streit um die Namensgebung und mäßigen Verkaufszahlen droht dem Essential Phone nun das nächste Ungemach: Einem Medienbericht zufolge beklagt sich das Unternehmen Keyssa über die unlizenzierte Nutzung einer eigenen Technologie im Essential Phone.

Stein des Anstoßes ist ein von Keyssa entwickeltes, drahtloses Übertragungsprotokoll namens KISS, welches eine extrem hohe Datenübertragungsrate ermöglicht. Über die Nutzung der Technologie im Essential Phone soll über zehn Monate verhandelt wurden sein, Essential soll sich dann jedoch für konkurrierende Chips entschiedenen haben, unter anderem für eine drahtlose 360°-Kamera.

Trotz anderer genutzter Komponenten, soll Essential Keyssa zufolge nichtsdestotrotz mehrere Technologien ohne Lizenzierung nutzen. Dabei soll Essential auch Nutzen aus Diskussionen zwischen Essential-Mitarbeitern und Keyssa-Ingenieuren gezogen haben, wobei die daraus erhaltenen Infos vertraglich von einer Nutzung ausgeschlossen wurden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Essential Phone: Keyssa klagt wegen Patentverletzung
Autor: Silvio Werner, 21.10.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.