Notebookcheck

Coffee Lake: günstiger 6-Kerner eventuell schon im August

Das Intel-Logo
Das Intel-Logo
Berichten zufolge plant Intel den Release von günstigen 6-Kern-Prozessoren schon im August 2017 anstatt erst Anfang 2018. Dieser Schritt wäre hauptsächlich in der neuen Konkurrenz von AMD im Prozessormarkt begründet.

 Nachdem AMD mit seiner Ryzen-Architektur eine Reihe von günstigen 6- und 8-Kern-Prozessoren auf den Markt gebracht hat, steht Intel nun unter Zugzwang, etwas ähnliches anzubieten, da die Prozessoren von AMD die von Intel zu mindest beim Multithreading im Preis/Leistungs-Verhältniss gnadenlos übertrumpfen. Da passt es ganz gut rein, dass der internationale Technikblog Digitimes einen Bericht veröffentlicht hat, dem zufolge Intel plant seine Mainstream-6-Kern-Prozessoren auf Basis der kommenden Coffee-Lake-Architektur schon im August diesen Jahres zu releasen. Ursprünglich war von Intel geplant, diesen Schritt erst Anfang 2018 zu gehen. Um einen Start schon im August gewährleisten zu können, soll Intel dem Bericht zufolge weitere Produktionsmaschinen für CPU-Chips im Wert von 100 mio. Dollar gekauft haben. Digitimes beruft sich in den Artikel auf Aussagen von taiwanesischen Hardware-Herstellern. An dieser Stelle sei nochmal gewarnt, dass es sich hierbei nicht um offiziell bestätigte Informationen von Seiten des Herstellers handelt.

Mit Ryzen konnte AMD nach etlichen Jahren wieder in den CPU-Markt zurückfinden. Es bleibt zu hoffen, dass die neu gewonnen Konkurrenz endlich wieder mehr Bewegung in den Markt bringt, nachdem es unter Intels Monopolstellung der letzten Jahre kaum Fortschritte gab (Näheres in unserem Spezialartikel zu dem Thema).

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Coffee Lake: günstiger 6-Kerner eventuell schon im August
Autor: Cornelius Wolff, 19.04.2017 (Update: 19.04.2017)