Notebookcheck

Intels 8. Core-Generation: Vier inoffizielle 15W-CPUs in der Preisliste

Intel's 8. Core i_Generation taucht bereits vor dem offiziellen Launch in Preislisten auf.
Intel's 8. Core i_Generation taucht bereits vor dem offiziellen Launch in Preislisten auf.
Am kommenden Montag wird Intel die 8. Core-Generation offiziell vorstellen, doch bereits gestern tauchten erneut konkrete Hinweise zu den 15 Watt U-Serie-Prozessoren auf, diesmal in Intel's offizieller Preisliste. Vier Modelle wird es geben, allesamt Quad-Cores mit acht Threads.

Die neue Kaby Lake Refresh-Generation mit 15 Watt TDP für Notebooks bringt erstmals vier echte Kerne in regulären Notebooks und laut Intel bis zu 30 Prozent mehr Performance. Grund genug, die in einem verfeinerten 14 nm-Prozess gefertigten Prozessoren als achte Generation nächste Woche groß zu feiern. Wie Google mit dem Launch von Android O, bedient sich der Prozessor-Hersteller der Sonnenfinsternis am 21. August und vermarktet sie entsprechend in seinen offiziellen Teaser-Bildern (siehe Bilder oben und unten).

Interessanter für uns sind allerdings die konkreten CPU-Modelle, die am Montag präsentiert werden, aber bereits jetzt bekannt sind, diesmal dank Intel's verfrüht hochgeladener Preisliste, wie Anandtech gestern berichtete. Vier Modelle wird es demnach mindestens geben, zwei Core i5-CPUs und zwei Core i7-CPUs, alle als echte Quad-Cores mit Hyperthreading und damit acht Threads:

  • Intel Core i5-8250U: 1,6 GHz bis 3,4 GHz Turbo - 6MP L3 Cache - 297 US-Dollar
  • Intel Core i5-8350U: 1,7 GHz - 6MB L3 Cache - 297 US-Dollar
  • Intel Core i7-8550U: 1,8 GHz bis 4,0 GHz turbo - 8MB L3 Cache - 409 US-Dollar
  • Intel Core i7-8650U: 1,9 GHz - 8MP L3 Cache - 409 US-Dollar

Auffällig ist, dass die Basis-Taktfrequenz der neuen Modelle geringer ist als die der Vorgänger, die bei 2,2 bis 2,5 Ghz startet, um dafür doppelt so viele Kerne zu integrieren. Der L3-Cache ist doppelt so groß wie bei den Core i5/i7-7xxx-Modellen, preislich bewegen sich die Neuzugänge in einem ähnlichen Bereich. Aufgrund von Leaks neuer Notebook-Modelle kennen wir auch bereits die Turbo-Taktfrequenz von zwei der vier neuen Prozessoren. Neue Core i3- oder Core M-Prozessoren tauchen in der geleakten Preisliste nicht auf, das bedeutet natürlich nicht, dass Intel im ULV-Bereich am Montag nicht auch nachlegt. 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Intels 8. Core-Generation: Vier inoffizielle 15W-CPUs in der Preisliste
Autor: Alexander Fagot, 19.08.2017 (Update: 19.08.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.