Notebookcheck

Intel: Kaby Lake Refresh erscheint Ende 2017

Das Logo des amerikanischen Konzerns
Das Logo des amerikanischen Konzerns
Einer auf einem Blog veröffentlichten Roadmap von Intel zufolge, soll der Konzern einen Refresh der Kaby Lake Architektur für Ende 2017 planen, welche dann als Intel-ix-8000 releast wird.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Obwohl der Release von Kaby-Lake noch nicht einmal vollständig vollzogen ist, kommen nun schon Berichte über die Nachfolgegeneration auf. Bei dieser soll es sich nicht um eine komplett neue Architektur handeln, sondern um einen Refresh von Skylake. So soll auch der Refresh in 14 nm gefertigt werden und die Bezeichnung Intel Core ix-8000 erhalten. Dies berichtet die Seite Benchlife unter Berfung auf eine Roadmap von Intel. Merkwürdig ist, dass der Roadmap zufolge der Nachfolger des Skylake-refesh, der unter dem Namen Coffee Lake bekannt ist, auch unter der selben Bezeichnung, also Intel Core ix-8000, veröffentlicht werden soll. Dies liegt vermutlich daran, dass der Kaby-Lake-Refresh den Fokus hauptsächlich auf den mobile-Sektor setzt und Coffee Lake dann, mit der Einführung von 6-Kern-Prozessoren in den Mainstreammarkt, sich wieder stärker auf den Desktopmarkt konzentriert.

Allerdings ist noch nicht abzusehen wie Intel seine Pläne in Abhänigkeit vom Erfolg von AMDs neuer Prozessorgeneration ändern wird. Sowohl von AMD, als auch von Intel wird erwartet, dass die beiden Konzerne ihre neuen Prozessorgenerationen im Januar releasen werden. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich AMD mit Ryzen auf dem von Intel dominierten Prozessormarkt behaupten können wird.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Intel: Kaby Lake Refresh erscheint Ende 2017
Autor: Cornelius Wolff, 28.12.2016 (Update: 29.12.2016)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.