Notebookcheck

Computex 2011 | Intel stellt Atom N435 für günstige Netbooks offiziell vor

Auf der Computex 2011 hat Intel auch seinen neuen Single-Core Atom N435 für Einsteiger-Netbooks vorgestellt.

Intel hat auf der Computex 2011 seinen 1-Kern-Prozessor Atom N435 für günstige Einsteiger-Netbooks unter 200 US-Dollar präsentiert. Während der Atom N450 und der N455 mit je 1,66 GHz getaktet sind, pulst der Rechenkern des Intel Atom N435 mit gemütlichen 1,33 GHz. Als L2-Cache hat der Atom N435 512 KByte an Bord und soll mit einem TDP von 5 Watt auskommen.

Der günstige Einsteiger-Atom befeuert beispielsweise auch den auf der Computex 2011 von Asus vorgestellten Eee PC X101, welchen Asus für knapp 200 US-Dollar unters Volk bringen will. Zudem soll der Atom N435 auch in weiteren Low-Cost-Netbooks wie Acers Aspire One Happy 2, Samsungs N100 und Lenovos Ideapad S100 rechnen. Alle diese Netbooks nutzen als Betriebssystem (OS) Intels Meego.

Mit seinem günstigen Atom N435 will Intel seinen Kunden, abseits von Tablet-PCs und Ultrabooks, eine Lösung an die Hand geben, mit der sich preiswerte und simpel zu bedienende Netbooks für einfach Büroarbeiten zu einem sehr interessanten Verbraucherpreis realisieren lassen.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 06 > Intel stellt Atom N435 für günstige Netbooks offiziell vor
Autor: Ronald Tiefenthäler,  3.06.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.