Notebookcheck

Intellivision kündigt neue Familien-Konsole an

Neue Konsole vom alten Intellivision-Team. (Bild: Wikimedia)
Neue Konsole vom alten Intellivision-Team. (Bild: Wikimedia)
Nachdem Retro-Konsolen spätestens seit dem NES Mini Classic wieder richtig beliebt zu sein scheinen, möchte Intellivision als nächstes ein Stück vom Kuchen abhaben. Mit einigen Mitarbeitern vom alten Team und Tommy Tallarico an der Spitze soll die neue Gaming-Box als "einfach, leistbar und familiär" positioniert werden.

Mehr Informationen erst im Oktober

Die Pressemeldung verspricht Details zur neuen Konsole am 1. Oktober 2018. Bis dahin wird man also vermutlich nicht mehr allzu viel von der Konsole sehen, eine detaillierte Präsentation auf der E3 ist nicht zu erwarten. Allerdings wird es auf der Facebook-Seite der Firma heute (31. Mai 2018) um 21:00 Uhr CEST ein Q&A geben, bei dem man auf einige Antworten hoffen darf.

Die Pressemitteilung stellt klar, dass diese neue Konsole die "Tradition, erster zu sein" fortsetzen wird, und liefert eine lange Liste, wie die alte Intellivision-Box führend in der Spiele-Industrie war - etwa als erste 16-bit Heimkonsole im Jahr 1979. Man darf also etwas Neues erwarten, und nicht nur eine neu aufgelegte Retro-Konsole á la SNES Mini Classic.

Auf der Webseite des Unternehmens kann man sich in eine Mailingliste eintragen lassen, um auf dem laufenden zu bleiben. Außerdem erhalten die Abonnenten der Mailing-Liste die Möglichkeit, eine speziell limitierte Version der Konsole zu kaufen, die es so nicht in den Läden geben wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Intellivision kündigt neue Familien-Konsole an
Autor: Hannes Brecher, 31.05.2018 (Update: 31.05.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.