Notebookcheck

Kandao QooCam 8K: Heftige Konkurrenz für 360 Grad-Cams von GoPro und Insta360

Die Kandao QooCam 8K positioniert sich als mächtige Alternative zur GoPro Max oder Insta360 One X.
Die Kandao QooCam 8K positioniert sich als mächtige Alternative zur GoPro Max oder Insta360 One X.
Der hierzulande noch nicht sonderlich bekannte Kamera-Hersteller Kandao könnte mit der bis dato kleinsten und günstigsten 8K-fähigen 360 Grad-Kamera ein für die Platzhirschen Insta360 und GoPro gefährliches Konkurrenzprodukt am Start haben: Die QuooCam 8K ist ab sofort um 599 Euro vorbestellbar.

Erst im Vormonat durfte GoPro seine neueste Action- und 360-Grad-Kamera-Kollektion vorstellen, neben der GoPro Hero 8 Black (bei Amazon um 430 Euro) war das vor allem die als Alleskönner positionierte GoPro Max. Actioncam, 360 Grad-Kamera und Vlogging in einem - der 3-in-1-Zugang klingt zwar attraktiv, hat aber einige Nachteile, was auch in ersten Youtube-Videos von Testern attestiert wird. Der große Wurf gegen Insta360 und dessen Consumer- und Profi-Lösungen für 360 Grad-Kameras war das wohl noch nicht so wirklich. Nun kommt aus einer anderen Ecke Chinas mächtige Konkurrenz nicht nur für GoPro sondern auch für Insta360.

Der Kamera-Hersteller Kandao aus Shenzhen bietet nun die QooCam 8K an, wie der Name schon andeutet, eine 8K-fähige Kamera, die nicht nur in Bezug auf Größe sondern auch beim Preis neue Maßstäbe setzen will. Während die GoPro Max und die Insta360 One X auf 5,6K beziehungsweise 5,7K-Auflösung limitiert sind, schafft die QooCam 8K-Videos mit 30 Frames pro Sekunde, dazu kommen auch noch, erstmals in dieser Preisklasse, 4K-Zeitlupe mit bis zu 120 fps sowie 30 Megapixel Panorama-Photos im 12bit RAW-Format. Auch HDR-ähnliche Funktionen und einen Realtime Raw+-Modus für Burstaufnahmen bietet die QooCam 8K. 

Kandao wirbt auf ihrer Produktseite mit APS-C-Qualität auf Basis ihrer doppelten, 1/1.7 Zoll großen, 20 Megapixel-Sensoren, tatsächlich ein Gewinn gegenüber den erwähnten Konkurrenten, ob die QooCam 8K qualitativ tatsächlich mit APS-C-Kameras von Sony mithalten kann, sei aber mal dahingestellt. Ein zu Recht wichtiges Feature moderner Actioncams und 360 Grad-Kameras ist das Thema Stabilisierung. Hier will Kandao der Konkurrenz in Nichts nachstehen und wirbt  mit ihrer SuperSteady-Stabilisierung auf Basis des integrierten 6-Achsen-Gyros, auch diesbezüglich wird man die Tests abwarten müssen, die wohl ab Dezember auf Youtube und Co. auftauchen werden.


Ähnlich wie die GoPro Max bietet die Kandao-Alternative einen Touchscreen, hier eine OLED-Variante mit 2,4 Zoll Diagonale. Der Akku fasst sehr gute 3.600 mAh und wird über USB-C PD kompatible Ladegeräte schnell geladen, zusätzlich zum fix integrierten 64 GB eMMC 5.1-Speicher unterstützt die QooCam 8K Micro-SD-Karten bis zu 256 GB. Dual-Band-WLAN ist natürlich an Bord, worüber die kleine Rundum-Kamera auch per App gesteuert werden kann. Diese bietet dann auch das Editieren und Reframen der 360 Grad-Aufnahmen, um daraus etwa reguläre 4K-Videos zu erstellen. Für PC und Mac gibt es weiters die QooCam Studio-Anwendung, die tiefergehendes Video-Editing und eine KI-unterstützte Super-Zeitlupenfunktion bietet.

Sehr gut für VLogger ist der integrierte 3,5 mm Mikrofon-Anschluss, ein Kit mit externem Mikro ist als Zubehör geplant. Apropos VLogger: Ein dedizierter Button neben dem Touchscreen verwandelt die 360 Grad-Kamera in eine 180 Grad-Kamera mit Viewfinder an der Rückseite. Wasserdicht ist die Kandao-Kamera übrigens nicht, ein Schutzgehäuse ist allerdings als Zubehör geplant. Die QooCam 8K kann aktuell bereits um 599 Euro im Webshop vorbestellt werden, ein Selfie-Stick mit Smartphone-Halterung ist dabei. Ab dem 11. Dezember wird ausgeliefert, der Preis könnte danach auf 631 Euro steigen. Wie es aussieht, verschickt Kandao übrigens direkt aus China, Steuern müssen beim Import damit also noch eingerechnet werden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Kandao QooCam 8K: Heftige Konkurrenz für 360 Grad-Cams von GoPro und Insta360
Autor: Alexander Fagot,  8.11.2019 (Update:  8.11.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.