Notebookcheck

Insta360 Evo: Ultrakompakte 360°-VR/3D-Kamera zum Falten vorgestellt

Insta360 Evo: Ultrakompakte 360°-VR/3D-Kamera zum Falten vorgestellt.
Insta360 Evo: Ultrakompakte 360°-VR/3D-Kamera zum Falten vorgestellt.
Insta360 stellt mit der Insta360 Evo die erste faltbare Kamera für 180-Grad-3D- und 360-Grad-Aufnahmen vor. Mit dem Zubehör HoloFrame kann sich der Nutzer damit aufgenommene 3D-Videos auch ohne 3D-Brille ansehen. Die revolutionäre 3D/VR-Faltkamera ist ab sofort erhältlich.h.

Der chinesische 360-Grad-Kameraspezialist Insta360 stellt heute mit der Insta360 Evo eine weitere spektakuläre Kameraneuheit nach der Insta360 One X Actioncam vor. Die Insta360 besitzt ein faltbares Design und ermöglicht damit geradezu spielerisch einfach, zwischen zwei Aufnahmemodi zu wechseln. So kann der Nutzer wahlweise zwischen einem 180-Grad-3D-Modus für VR-Aufnahmen im geöffneten Zustand oder zusammengeklappt den 360-Grad-Modus für immersive Panorama-Aufnahmen wählen.

3D/VR-Videos auch ohne Headset

Mit der Insta360 VR-App lassen sich zudem gängige VR-Headsets wie beispielsweise Oculus Go VR, HTC Vive Focus oder Samsung Gear VR mit der Insta360 Evo verbinden, um Aufnahmen drahtlos zu übertragen und anschließend in 3D wiederzugeben. HoloFrame ist ein speziell entwickeltes Smartphone-Zubehör, womit über das Handydisplay 3D-Fotos und -Videos ohne eine spezielle 3D-Brille angesehen werden können.

Insta360 Evo: Kompakte 360-Grad-VR-Cam

Die Insta360 Evo misst zusammengeklappt 50,3 x 52,5 x 49 mm und wiegt 113 g. Ausgeklappt bringt es die 3D/VR-Kamera auf 98,4 x 49 x 26,3 mm. Mit den beiden Kamerahälften nimmt die Insta360 5,7K 180-Grad-3D-Videos und 180°-3D-Fotos mit 18 MP (6.080 x 3.040 Pixel) auf. Der Hersteller nennt für die Evo eine Videoauflösung von bis zu 5.760 x 2.880 Pixeln @30 fps und einer Bitrate von bis zu 100 Mbps.

FlowState-Stabilisierung und HoloFrame

Laut Insta360 verfügt die Evo über integrierte Gyroskop-Sensoren für eine 6-Achsen Bildstabilisierung, die in Kombination mit der FlowState-Stabilisierung auch ruhige 3D/VR-Aufnahmen in Bewegung ermöglichen soll. Aufnahmen mit der Evo lassen sich auf jedem VR-Headset abspielen.

Mit dem Zubehör HoloFrame ist es möglich, sich 3D-Fotos und -Videos auch ohne 3D-Brille direkt am Handy anzusehen. Das HoloFrame wird von Insta360 und Mopic zusammen entwickelt. Das HoloFrame sieht vom Prinzip her wie eine Handyhülle für das Smartphone-Display aus. Das Display-Case wird auf dem Handy-Display wie eine transparente Hülle angebracht und vermittelt durch einen speziellen Mikrostrukturaufbau einen dreidimensionalen Eindruck.

Das optional erhältliche HoloFrame ist für iPhone X, XS, XS Max und XR verfügbar. Weitere Versionen für Samsung Galaxy S8, S8+, S9+ und Note 8 werden auch in Kürze erhältlich sein. Weiter Informationen dazu wird Insta360 in Kürze nachreichen. Der Preis der Insta360 Evo beträgt rund 470 Euro. Die Faltkamera ist ab sofort bei Insta360.com und im Handel weltweit wie beispielsweise beim deutschen Reseller Hardwrk erhältlich.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Insta360 Evo: Ultrakompakte 360°-VR/3D-Kamera zum Falten vorgestellt
Autor: Ronald Matta, 13.03.2019 (Update: 13.03.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.