Notebookcheck

Kolude KD-K1: Die Kombination aus Tastatur und USB-C-Dock

Die Idee ist eben so einfach wie praktisch: Eine Tastatur mit einem integrierten USB-C-Dock. (Bild: Klu, Kickstarter)
Die Idee ist eben so einfach wie praktisch: Eine Tastatur mit einem integrierten USB-C-Dock. (Bild: Klu, Kickstarter)
Ein durchschlagender Erfolg: Auf Kickstarter wird derzeit eine neue, beleuchtete Tastatur finanziert, die gleichzeitig als USB-C-Dock dient und mit HDMI, einem SD-Kartenleser, einem USB-Hub und einem USB-C-PD-Port, der einen Laptop mit bis zu 100 Watt laden kann, einiges zu bieten hat.
Hannes Brecher,

Zum aktuellen Zeitpunkt hat die Kolude KD-K1 auf Kickstarter bereits weit über 100.000 Euro erreicht – ein Vielfaches des ursprünglichen Ziels, das bei etwa 9.000 Euro lag. Grundsätzlich handelt es sich dabei um eine sehr kompakte und schlanke Tastatur mit einem Aluminiumgehäuse und einer Tastenbeleuchtung, die per USB-C mit dem Computer verbunden wird.

Die hohe Bandbreite des Anschlusses wird schließlich benutzt, um eine ganze Reihe von Ports bereitstellen zu können. Mit dabei sind drei USB-A 3.0 Ports, ein USB-A 2.0 Anschluss, zwei Kartenleser für SD- und microSD-Speicherkarten sowie ein HDMI-Port, der maximal 4K bei 30 Bildern pro Sekunde schafft. Dazu kommt noch ein USB-C-Stecker, der aber nur zum Aufladen von Geräten verwendet werden kann – dank USB-C Power Delivery können damit aber Laptops mit bis zu 100 Watt geladen werden. 

Die Funktionstasten bieten eine ganze Reihe an Features, die man auch von vielen Laptops kennt. So kann etwa die Helligkeit des Bildschirms oder die Wiedergabe von Musik direkt über die F-Tasten gesteuert werden, sogar für ein Bildschirmfoto oder die Ausschneiden-, Kopieren- und Einfügen-Befehle gibt es dedizierte Buttons.

Die Tastatur ist auch in deutschem QWERTZ-Layout erhältlich, sie ist mit Windows, macOS und Android kompatibel. Die Kolude KD-K1 kann direkt über die Kickstarter-Seite für knapp 100 Euro vorbestellt werden, für den Versand kommen etwa 14 Euro dazu, für die Einfuhrumsatzsteuer sollte man nochmals etwa 20 Prozent mit ein berechnen. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Kolude KD-K1: Die Kombination aus Tastatur und USB-C-Dock
Autor: Hannes Brecher, 24.02.2020 (Update: 24.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.