Notebookcheck Logo

LG: G Flex 2 ordentliches High-End-Smartphone laut erstem Test

Das LG G Flex 2 ist laut einem ersten Test von GSM Arena ein ordentliches Smartphone, aber der Snapdragon 810 hat noch ein Throttling-Problem (Bild: LG)
Das LG G Flex 2 ist laut einem ersten Test von GSM Arena ein ordentliches Smartphone, aber der Snapdragon 810 hat noch ein Throttling-Problem (Bild: LG)
Laut einem ersten Test ist das LG G Flex 2 ein ordentliches High-End-Smartphone geworden. Der neue Octa-Core-Chip Snapdragon 810 soll allerdings noch einige Probleme mitbringen.

Das LG G Flex 2 hat nun die ersten Tests in der internationalen Fachpresse hinter sich. Besonders ausführlich und detailliert hat sich das Fachmagazin GSM Arena das neue Biege-Flaggschiff angesehen. Dabei steht eine große Frage im Raum: Überhitzt er nun oder nicht? Nach zahlreichen Gerüchten über angebliche Überhitzungsprobleme des neuen Achtkern-Chips Snapdragon 810 geben die ersten Tests des Smartphones LG G Flex 2 Aufschluss.

Der Test des Fachmagazins GSM Arena besagt folgendes: „Wir hatten den Eindruck, dass das LG G Flex 2 beim Spielen oder gar, wenn eine Benchmark-App lief, wirklich warm wurde. Zudem fiel uns auf, dass die Leistung nach dem ersten Durchlauf einer Benchmark-App abnahm, was darauf hinweist, dass CPU-Throttling stattfindet, wenn die Temperatur ansteigt. Die Leistung nahm um etwa 20 Prozent ab und ging erst wieder auf den Normalwert zurück, nachdem sich das Smartphone abkühlen konnte.“

Mit anderen Worten scheint der Snapdragon 810 tatsächlich schnell heiß zu werden. Eine Überhitzung wird durch Throttling, also in diesem Fall durch die Reduzierung der Prozessorleistung durch die LG-Software, verhindert. Beim AnTuTu-Benchmarktest wurde das G Flex 2 (47.680 Punkte) sogar vom Samsung Galaxy Note 4 mit Snapdragon 805 (49.273 Punkte) abgehängt. Insgesamt ergeben die Benchmarktests laut GSM Arena, dass der Snapdragon 810 etwa so schnell ist wie der Snapdragon 805, wobei der neue Chip allerdings eine schnellere Mehrkernleistung und eine höhere Grafikperformance mitbringt. Die Grafikleistung des verbauten Adreno 430 ist sogar höher als die des Apple A8 im iPhone 6 Plus.

Das LG G Flex 2 ist laut dem Magazin sehr gut verbaut und hat durch die gebogene Form eine gute Handhabung. Die selbstheilende Rückseite entfernt kleine Kratzer, aber keine tieferen Kratzer. Leider sieht sie wie ein Aufkleber aus. Der P-OLED-Bildschirm ist hervorragend. Die Akkulaufzeit ist 30 Prozent geringer als jene des Vorgängers LG G Flex (siehe Test). Vor allem die Laufzeit beim Surfen im Internet lässt zu wünschen übrig. Android Lollipop mit der Optimus UI läuft sehr flüssig. Die Audioqualität ist sehr gut, aber nicht so gut wie beim LG G3 (siehe Test). Das gilt auch für die Fotoqualität der Kamera. Die Videoqualität ist sehr gut mit der 4K-Auflösung, aber schlechter mit Full HD und HD.

Insgesamt ist das LG G Flex 2 also nicht in jeder Hinsicht besser als das LG G3 (siehe Test). Trotz des Throttling-Problems handelt es sich aber laut GSM Arena um ein gutes Smartphone. Wir freuen uns darauf, es selbst einem Test unterziehen zu können.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-02 > LG: G Flex 2 ordentliches High-End-Smartphone laut erstem Test
Autor: Andreas Müller, 20.02.2015 (Update: 20.02.2015)