Notebookcheck

LG Q6: Mini-G6 kommt wohl deutlich abgespeckt

Am 11. Juli wird das LG Q6 in Polen präsentiert. Das Mini G6 ist aber deutlich abgespeckt.
Am 11. Juli wird das LG Q6 in Polen präsentiert. Das Mini G6 ist aber deutlich abgespeckt.
Kommende Woche wird in Polen das als LG G6 mini gehandelte LG Q6 vorgestellt, soviel ist fix. Ein Eintrag auf Geekbench vermittelt nun weitere Details, beispielsweise eine Bestückung mit dem Snapdragon 430-Midrange-SOC. Im Vergleich zum G6 wird das Q6 also deutlich schwächer.

Schon das LG G6 kann mit den ganzen Snapdragon 835-bestückten Flaggschiffen des Jahres nur mühsam mithalten, das LG Q6, von vielen als LG G6 mini bezeichnet, wird das gar nicht erst versuchen. Ein Benchmark-Eintrag auf Geekbench verrät, dass LG sich beim LG Q6 für den Snapdragon 430 entschieden hat, einem Mittelklasse-SOC im Einsteigerbereich, der mit acht Cortex-A53-Kernen und maximal 1,4 Ghz taktet. Ihm zur Seite stehen 3 GB RAM, die Speicherbestückung ist vorerst noch ein Geheimnis.

Gerüchteweise soll das LG Q6 das 18:9-Display des großen Bruders erben, allerdings auch hier: Es ist kleiner. Nur 5,4 Zoll Diagonale wird erwartet, eine Spur kleiner als die 5,7 Zoll des LG G6. Zumindest das aktuelle Android 7.1.1 ist gleich von Beginn an vorinstalliert. Kommenden Dienstag, dem 11. Juli wird LG das Gerät in Polen offiziell präsentieren, ob es danach auch im deutschsprachigen Bereich zu haben ist, werden wir vielleicht nächste Woche erfahren.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > LG Q6: Mini-G6 kommt wohl deutlich abgespeckt
Autor: Alexander Fagot,  8.07.2017 (Update:  8.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.