Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Meizu Pro 7 (Plus): 360 Grad-Video zeigt rückwärtiges E-Ink-Display

Dual-Cam, 8 GB RAM, E-Ink-Display und möglicherweise auch noch 4K-Auflösung: Das Meizu Pro 7 (Plus)
Dual-Cam, 8 GB RAM, E-Ink-Display und möglicherweise auch noch 4K-Auflösung: Das Meizu Pro 7 (Plus)
Neue Spezifikationen und ein Rundum-Video auf Basis geleakter CAD-Modelle zeigen das demnächst erscheinende Meizu Flaggschiff Pro 7 sowie seinen größeren Bruder, der möglicherweise mit UHD-Display ausgestattet ist. Bis zu 8 GB RAM und der neue MediaTek Helio X30-SOC sollen für ordentlich Leistung sorgen, ein E-Ink-Display gibt's obendrauf.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schon vor Wochen gab es erste Bilder des Meizu Pro 7 zu bewundern, und erst letzte Woche wurden Preise und einige Spezifikationen bekannt. Nun hat eine indische Webseite zusammen mit dem bekannten Leaker @OnLeaks ein Rundum-Video des zukünftigen Flaggschiffs erstellt (siehe unten), im Bild ist jeweils auch das größere Plus-Modell zu sehen. Auffällig am Meizu Pro 7 ist vor allem das rückwärts zusätzlich integrierte E-Ink-Panel, welches für Benachrichtigungen, App-Shortcuts aber auch das eine oder andere Spiel zwischendurch geeignet ist und beim Energiesparen helfen soll.

Das kann das Gerät auch brauchen, denn möglicherweise wird das Plus-Modell wie das Sony Xperia XZ Premium mit 5,7 Zoll UHD-Display ausgestattet, hört man aus Indien. Wir würden das vorerst noch nicht als gegeben ansehen. Das kleinere Standardmodell soll mit 5,2 Zoll-Super AMOLED-Display ausgestattet sein. Mit 4, 6 oder 8 GB RAM sowie 64 bis 128 GB Speicher dürften unterschiedliche Ausstattungsvarianten geplant sein. Eine Dual-Cam bestehend aus einem 12 Megapixel Sony IMX386-Sensor und einer Sony IMX286-Linse ist direkt über dem E-Ink-Display zu finden und integriert optische Bildstabilisierung.

Ab 2.800 Yuan (360 Euro) geht es mit der 5,2 Zoll-Variante, 4 GB RAM und 64 GB Speicher los, die voll ausgestattete Plus-Version soll um 3.800 Yuan (490 Euro) zu haben sein. Wir erwarten die offizielle Ankündigung Ende Juli. 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8030 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Meizu Pro 7 (Plus): 360 Grad-Video zeigt rückwärtiges E-Ink-Display
Autor: Alexander Fagot,  8.07.2017 (Update:  8.07.2017)