Notebookcheck

Meizu Pro 7: Neue Bilder zeigen rückwärtiges E-Ink-Display in Action

Neue Bilder zeigen mehr vom rückwärtigen E-Ink-Display am Meizu Pro 7.
Neue Bilder zeigen mehr vom rückwärtigen E-Ink-Display am Meizu Pro 7.
In wenigen Wochen wird uns Meizu mit einem neuen Flaggschiff beglücken: Das Meizu Pro 7 bringt mit rückwärtigem E-Ink-Panel definitiv ein Alleinstellungsmerkmal mit, welches im Mainstream-Bereich bisher nur selten zu finden ist. Neue Bilder zeigen, dass man damit auch spielen kann.

Ein energiesparendes Zweitdisplay auf der Rückseite machte bisher vor allem einer: Yota Devices aus Russland, von denen wir auch bald ein neues Modell erwarten, welches sich allerdings eher im Midrange-Bereich wohl fühlen dürfte. Der chinesische Hersteller Hisense hat vergangenes Jahr eine Art Klon des Yotaphone produziert, nun greift Meizu die Idee auf und verpflanzt sie in das künftige Flaggschiff, das Meizu Pro 7. Allerdings deckt das E-Ink-Zweitdisplay im Pro 7 nur einen kleinen Bereich der Rückseite direkt unterhalb der Dual-Cam ab, unterscheidet sich also doch sehr von den Konzepten der russisch-chinesischen Konkurrenz. 

Neu geleakte Bilder zeigen, dass das E-Ink-Panel nicht nur als Benachrichtigungs-, Status- und App-Shortcut-Zentrale dienen kann, obwohl das wohl der Haupteinsatzbereich werden dürfte. Auch Pac-Man oder eine Kopie davon, fühlt sich auf dem E-Ink-Display sehr wohl und könnte somit helfen, das Smartphone energiesparender zu betreiben. Ein anderes Bild zeigt, dass man das Frontdisplay auch auf der Rückseite spiegeln kann, prinzipiell dürfte es also als vollwertiges Touchdisplay funktionieren. Wir erwarten das Meizu Pro 7 am 26. Juli mit dem neuen MediaTek Helio-X30-SOC 5,5 Zoll-Display sowie 12 Megapixel-Dual-Cam ab etwa 365 Euro. Auch ein größeres Plus-Modell dürfte es geben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Meizu Pro 7: Neue Bilder zeigen rückwärtiges E-Ink-Display in Action
Autor: Alexander Fagot,  3.07.2017 (Update:  3.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.