Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

MWC 2017 | Meizu Super mCharge: Von Null auf 100 in 20 Minuten

Meizu's Super mCharge soll schneller und sicherer laden als andere Schnell-Ladetechniken.
Meizu's Super mCharge soll schneller und sicherer laden als andere Schnell-Ladetechniken.
Meizu hat mit Super mCharge eine neue Version der proprietären Schnell-Ladetechnik mCharge vorgestellt. Mit 55 Watt wird der Akku in 20 Minuten voll geladen, schneller und angeblich sicherer als bei der Konkurrenz.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Quick Charge, Pump Express, Dash Charge, VOOC, Super Charge: Die Liste der mittlerweile existierenden Schnell-Ladetechniken ist schier endlos. Auch Meizu hat mit mCharge eine entsprechende Technik entwickelt und stellte am Mobile World Congress in Barcelona nun die vierte Version vor, die allerdings nicht, wie erwartet mCharge 4.0 sondern Super mCharge benannt wurde. Meizu behauptet, einen kompatible Akku in nur 20 Minuten vollständig aufladen zu können, das schaffen die konkurrierenden Techniken so tatsächlich nicht, durchschnittlich muss man knapp 90 Minuten bis zur vollständigen Ladung aktueller Smartphones warten.

Meizu arbeitet dabei mit 11 Volt und 5 Ampere, die 55 Watt sind deutlich mehr als bei Quick Charge oder VOOC. Dennoch soll der Vorgang sicher und das Smartphone beim Laden kühler bleiben, denn der Konzern setzt auf ein eigenes Kabel und eine spezielle Batterietechnologie, die trotz der höheren Belastung auch nach 800 Ladezyklen noch über 80 Prozent der Kapazität behält. Alles schön und gut aber austauschbare USB-C-Ladegeräte und Kabel wird man mit dieser proprietären Technik wohl nicht verwenden können.

Hier dürfte Quick Charge 4.0 von Qualcomm dank Kompatibilität mit USB-C Power Delivery mehr Offenheit bieten, was aber wohl zulasten der Geschwindigkeit geht. Qualcomm gibt für Quick Charge 4.0 eine Ladezeit von 15 Minuten für 50 Prozent der Kapazität an. Wie lange das vollständige Laden eines Akkus mit Quick Charge 4.0 dauert, hat Qualcomm bisher nicht bekannt gegeben, die 20 Minuten dürften aber unerreichbar bleiben. Das erste Super mCharge-kompatible Smartphone von Meizu dürfte das Pro 7 werden, welches laut Roadmap im Sommer erwartet wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7878 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Meizu Super mCharge: Von Null auf 100 in 20 Minuten
Autor: Alexander Fagot,  1.03.2017 (Update:  1.03.2017)