Notebookcheck

MWC 2016 | Oppo zeigt superschnellen Vooc 15-Minuten-Lader und SmartSensor Bildstabilisator

MWC 2016 | Oppo zeigt superschnellen Vooc 15-Minuten-Lader und SmartSensor Bildstabilisator
MWC 2016 | Oppo zeigt superschnellen Vooc 15-Minuten-Lader und SmartSensor Bildstabilisator
Oppo will im hart umkämpften Smartphone-Markt weiter wachsen. Günstige Preise sind das eine, innovative Produkte das andere. Oppo profiliert sich auf dem MWC 2016 mit einem extrem schnellen Ladegerät und einem Sensor basierten Bildstabilisator.

Die chinesische Marke Oppo konnte auf dem Heimatmarkt in China im vergangenen Jahr 2015 deutlich wachsen und belegt im Top-5-Ranking der wichtigsten Hersteller von IDC aktuell Platz 4, hinter Apple und vor Vivo. Nach eigenen Angaben verkaufte Oppo im Jahr 2015 weltweit rund 50 Millionen Smartphones. Im Jahr 2016 will der Smartphone-Anbieter sein Absatzvolumen bei den Smartphones vor allem mit innovativen Features deutlich steigern.

Hier ist Oppo offensichtlich bereits auf gutem Weg unterwegs. Denn auf dem MWC 2016 in Barcelona präsentiert das Unternehmen aus China gleich zwei spannende Neuheiten. Ein superschnelles Akkuladegerät und einen Sensor basierten Bildstabilisator für Smartphone-Kameramodule. Laut Sky Li, Vizepräsident von Oppo sind die beiden technischen Neuerungen aber erst der Anfang weiterer Innovationen, mit denen Oppo in diesem Jahr bei den Kunden punkten will.

Kunden verlangen von ihrem Smartphone ein lange Akkulaufzeit. Das weiß auch der Bitkom zu berichten. Und wenn das Phone dann wirklich an die Stromtanke muss, dann soll das Aufladen möglichst schnell erledigt sein. Oppo hat hierfür den Turbo im Messegepäck: "Super Vooc Flash Charge" nennt Oppo die Blitzladung, die beispielsweise einen Smartphone-Akku mit 2500 mAh in nur 15 Minuten wieder von 0 auf 100 bringt. Gemäß Oppo wird die Schnellladung mit einem möglichst batterieschonenden und intelligentem Pulsladeverfahren bewerkstelligt. Und: Super Vooc Flash Charge ist gemäß Oppo mit den üblichen micro-USB und Typ-C Schnittstellen kompatibel.

Fotografieren ist mittlerweile eine der wichtigsten Smartphone-Funktionen überhaupt. In Deutschland legt mehr als ein Drittel (36 Prozent) der Smartphone-Nutzer besonders großen Wert auf eine Fotokamera mit besserer Qualität. Auch hier präsentiert Oppo auf der Messe in Spanien eine interessante Neuerung: SmartSensor Image Stabilization. Laut Oppo die weltweit erste Sensor basierte "optische Bildstabilisierung auf Pixelebene" für Smartphones, die Wacklern den Garaus machen soll.

Statt der bei Smartphone-Kameramodulen bisher meist üblichen optischen Bildstabilisierung des Objektivs mit dem Nachteil der Korrektur von lediglich 2 Bewegunsgsachsen will Oppo künftig auf eine MEMS (Microelectromechanical System) und Bildsensor gestützte Lösung setzen. MEMS, die neben der elektronischen Logik noch winzige, mechanische Elemente enthalten, werden beispielsweise auch in anderen Smartphone-Sensoren (Beschleunigung, Gyroskop) verwendet. Die Smart-Sensor-Technik erlaubt hingegen die Kompensation aller 3 Achsen (Längs-, Quer- und Hochachse).

Gleichzeitig erlaubt diese Technik eine sehr schnelle Bildstabilisierung innerhalb von nur 15 Millisekunden bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Oppo nennt hier einen 50-mal geringeren Wert als bei vergleichbaren Objektiv basierten Lösungen: 10 mW. Zudem arbeite die Sensor-Bildstabilisierung deutlich feinfühliger und genauer als bisherige Optiklösungen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-02 > Oppo zeigt superschnellen Vooc 15-Minuten-Lader und SmartSensor Bildstabilisator
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.02.2016 (Update: 23.02.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.