Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

MWC 2016 | Wiko stellt U Feel und U Feel Lite Smartphones mit Fingerabdrucksensor vor

MWC 2016 | Wiko stellt U Feel und U Feel Lite Smartphones mit Fingerabdrucksensor vor
MWC 2016 | Wiko stellt U Feel und U Feel Lite Smartphones mit Fingerabdrucksensor vor
Wiko stellt auf dem MWC 2016 die beiden 5-Zoll-Smartphones U Feel und U Feel Lite vor. Die Phones U Feel und U Feel Lite werden im 2. Quartal 2016 in Deutschland erscheinen und zwischen 200 und 230 Euro kosten.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die französische Marke Wiko feiert auf dem MWC 2016 das fünfjährige Bestehen und zeigt in Barcelona auch 2 Smartphones der brandneuen U-Serie. Beide Modelle zeichnen sich durch ein frisches Design mit Metallrahmen aus und bringen als Highlight einen Fingerabdrucksensor mit. Wiko will die Neuheiten U Feel und U Feel Lite im 2. Quartal diesen Jahres in Deutschland in den Handel bringen. Das Wiko U Feel zu einer UVP von knapp 230 Euro, das U Feel Lite wird für 200 Euro angeboten.

Zur weiteren Ausstattung der U-Serie-Phones gehört ein nicht näher bezeichneter Quadcore-Prozessor @1,3 GHz, dem beim U Feel 3 GB RAM zur Seite stehen. Dem Lite-Modell spendiert Wiko nur 2 GB RAM. Auf beiden Smartphone-Neuheiten von Wiko läuft schon das aktuelle Android 6.0 Marshmallow. Als Displays kommen bei U Feel und U Feel Lite jeweils 5 Zoll große 2,5D-HD-Displays (IPS, 1280 x 720 Pixel) zum Einsatz.

Für Selfies verfügt die U-Serie über eine 5-MP-Frontkamera mit Blitz. Im U Feel integriert Wiko statt einem 8-MP-Modul (Lite) zusätzlich eine bessere Kameraeinheit mit 13 MP. Abgerundet wird die Ausstattung der Wiko U-Serie durch 4G/LTE-Funktionalität, einem via microSD-Karten um bis zu 64 GB erweiterbaren, internen Speicher und Dual-SIM-Unterstützung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13480 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-02 > Wiko stellt U Feel und U Feel Lite Smartphones mit Fingerabdrucksensor vor
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.02.2016 (Update: 25.02.2016)