Notebookcheck

Meizu Pro 7: Offizielle Teaser zum neuen Flaggschiff starten

Das Pro 7 von Meizu wird bereits im Vorfeld kräftig beworben.
Das Pro 7 von Meizu wird bereits im Vorfeld kräftig beworben.
2016 hat Meizu 22 Millionen Smartphones verkauft. Damit der Ansturm auch dieses Jahr nicht abreißt, sorgen Teaser seit Kurzem für Vorfreude auf das kommende Flaggschiff der Chinesen. Mit rückseitiger Dual-Cam und kleinem E-Ink-Panel hat sich Meizu dieses Jahr für ein ungewöhnliches Smartphone-Design entschieden.

Eine Seite des Meizu Hauptquartiers in Zhuhai, China ist seit Kurzem verhüllt und zeigt eine große Sieben als Teaser auf die neue Generation der Meizu Pro-Serie (siehe Video unten), die letztes Jahr mit dem Pro 6 und Pro 6s überaus erfolgreich war, aber leider nicht den Sprung nach Europa geschafft hat. Auch dem Meizu Pro 7 dürfte ein ähnliches Schicksal drohen, Interessenten aus Europa werden das Gerät wohl importieren müssen. Schade, denn mit einem rückseitigem E-Ink-Display hat das Gerät im weltweiten Smartphone-Portfolio durchaus ein Alleinstellungsmerkmal, die Alternative Yotaphone ist veraltet und die Zukunft ungewiss

Auf Basis eines MediaTek 10 nm-Helio X30-Deca-Core-Prozessors dürfte das Meizu Pro 7 zwar mit hierzulande vergleichsweise unbeliebtem aber leistungsstarkem Chipsatz auf den Markt kommen, an der Front erwarten wir ein 5,5 Zoll Full-HD-Display, die Plus-Version wird Gerüchten zufolge mit 5,7 Zoll QHD-Display ausgestattet. Geleakten Preistabellen zufolge startet das Basismodell bereits bei 2.800 Yuan (356 Euro) und wird am 26. Juli offiziell vorgestellt. Bilder des Geräts waren bereits mehrfach im Internet zu sehen, auch ein 360 Grad-Rendervideo zeigt das Gerät von allen Seiten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Meizu Pro 7: Offizielle Teaser zum neuen Flaggschiff starten
Autor: Alexander Fagot, 17.07.2017 (Update: 17.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.