Notebookcheck

Meizu Pro 6: Flaggschiff mit 3D-Press und 10-Kern-Chip vorgestellt

Das Meizu Pro 6 bietet einen Blitz mit zehn LEDs (Bild: Meizu)
Das Meizu Pro 6 bietet einen Blitz mit zehn LEDs (Bild: Meizu)
Meizu hat mit dem Meizu Pro 6 ein neues Flaggschiff-Smartphone mit druckempfindlichem 3D-Press-Bildschirm und einem Prozessor mit zehn Rechenkernen vorgestellt. Umgerechnet kostet es rund 350 Euro.

Das Meizu Pro 6 bietet ein 5,2 Zoll großes Super-Amoled-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Zehn-Kern-Prozessor MediaTek Helio X25 mit 2,5 GHz Taktrate ist für die Leistung zuständig. 4 GB RAM unterstützen den neuen Chip. Die Mali-T880 sorgt für die Grafikpower, die etwa jener der Adreno 420 vom Snapdragon 805 (z.B. Galaxy Note 4) entspricht. Der interne Speicher umfasst wahlweise 32 GB oder 64 GB. Er ist via microSD-Karte um 128 GB erweiterbar.

Eine Besonderheit des Meizu Pro 6 ist die „3D Press“-Technologie (wir berichteten). Damit ist die Druckempfindlichkeit des Bildschirms gemeint, vergleichbar mit Apples „Force Touch“. Das Smartphone bietet außerdem einen Fingerabdruckscanner. Die Hauptkamera löst mit 21 Megapixeln auf und setzt auf einen Sony-IMX-230-Sensor. Der Blitz ist mit zehn LEDs ausgestattet. Die Webcam löst mit fünf Megapixeln auf. Der Akku hat eine Kapazität von 2.560 mAh.

Mit USB Typ-C ist Meizu auf dem aktuellen Stand der Technik. Das Smartphone erscheint in den Farben Grau, Silber, Rot, Gold und „Rosé Gold“. Das 32-GB-Modell kostet umgerechnet rund 350 Euro, während für das 64-GB-Modell etwa 380 Euro fällig werden. Deutsche Interessenten werden die Importkosten für das chinesische Smartphone dazuzählen müssen. Für andere ist die fortschreitende Verbreitung von druckempfindlichen Displays bei Smartphones aufschlussreich.

Technische Daten

  • Display: 5,2 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel, Super-Amoled
  • Prozessor: Deca-Core MediaTek Helio X25
  • Grafik: Mali-T880
  • RAM: 4 GB
  • Kameras: 21 MP hinten, 5 MP vorne
  • Akku: 2.560 mAh
  • Interner Speicher: 32 GB / 64 GB, erweiterbar
Das Meizu Pro 6 kommt mit USB Typ-C (Bild: Meizu)
Das Meizu Pro 6 kommt mit USB Typ-C (Bild: Meizu)
Ein druckempfindlicher Bildschirm wird beim Meizu Pro 6 auch geboten (Bild: Meizu)
Ein druckempfindlicher Bildschirm wird beim Meizu Pro 6 auch geboten (Bild: Meizu)
Die Webcam des Meizu Pro 6 löst mit 5 MP auf (Bild: Meizu)
Die Webcam des Meizu Pro 6 löst mit 5 MP auf (Bild: Meizu)
Der Akku des Meizu Pro 6 hat eine Kapazität von 3.560 mAh (Bild: Meizu)
Der Akku des Meizu Pro 6 hat eine Kapazität von 3.560 mAh (Bild: Meizu)
Der zehnkernige Helio X25 sorgt im Meizu Pro 6 für die Leistung (Bild: Meizu)
Der zehnkernige Helio X25 sorgt im Meizu Pro 6 für die Leistung (Bild: Meizu)
Der Blitz des Meizu Pro 6 bietet zehn LEDs (Bild: Meizu)
Der Blitz des Meizu Pro 6 bietet zehn LEDs (Bild: Meizu)
Meizu Pro 6 erscheint in den Farben Grau, Silber, Rot, Gold und „Rosé Gold“ (Bild: Meizu)
Meizu Pro 6 erscheint in den Farben Grau, Silber, Rot, Gold und „Rosé Gold“ (Bild: Meizu)

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-04 > Meizu Pro 6: Flaggschiff mit 3D-Press und 10-Kern-Chip vorgestellt
Autor: Andreas Müller, 13.04.2016 (Update: 13.04.2016)