Notebookcheck

Meizu: Pro 6 Plus oder Pro 7 Renderbilder leaken

Sieht aus wie Samsung, ist aber ein Meizu.
Sieht aus wie Samsung, ist aber ein Meizu.
Meizu dürfte bei seinem nächsten Flaggschiff-Smartphone wie Samsung auf ein edge-Design mit abgerundeten Glaskanten und Dual-Kamera-System setzen.

Wie bereits berichtet, will Meizu am 3. September ein weiteres Pro-Modell in den Markt einführen, unklar ist noch ob es sich um ein Plus-Modell zum bereits verfügbaren Pro 6 oder ein Nachfolgemodell, also das Pro 7 handeln wird. Es wäre wenn, dann ein sehr früher Nachfolger, das Pro 6 wurde erst im April dieses Jahres angekündigt. Die unlängst aufgetauchten Renderbilder zeigen jedenfalls ein radikales Redesign. Die Front ziert nun ein randloses edge-Design mit abgerundete Glaskanten wie bei Samsung. Auf der Rückseite ist das neue Kamera-Duo erkennbar.

Sofern es sich bei dem auf AnTuTu aufgetauchten Modell meizu_m96 um dieses Gerät handelt, wechselt Meizu nicht nur beim Design des Displays zu Samsung sondern auch beim Prozessor, es setzt nämlich auf den Exynos 8890-SOC. Auch die Auflösung entspricht der Spitzenklasse: 2.560 x 1.440 Pixel soll der Bildschirm bieten und damit auch ideal für VR-Anwendungen geeignet sein. Android 6.0.1 und die Meizu-Oberfläche Flyme sind vorinstalliert. Am 3. September will Meizu den Schleier lüften und das neue Pro-Modell offiziell ankündigen, wie ein Teaser verrät.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Meizu: Pro 6 Plus oder Pro 7 Renderbilder leaken
Autor: Alexander Fagot, 20.08.2016 (Update: 20.08.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.