Notebookcheck

Meizu: Vorerst doch keine Exynos-basierten Smartphones

Erste Renderbilder des Pro 6 Plus von Meizu: Es soll nun doch nicht kommen.
Erste Renderbilder des Pro 6 Plus von Meizu: Es soll nun doch nicht kommen.
Meizu hat die Pläne für eine Exynos-Version seiner Pro 6-Serie vorerst auf Eis gelegt. Gründe sollen Probleme mit dem integrierten Modem sein, so der Marketing VP. Stattdessen soll demnächst eine Pro 6s-Version mit Mediatek-SOC ausgeliefert werden.

Dass Meizu an einer Integration der Samsung Exynos-Prozessoren in seine Smartphone-Reihe arbeitet, wurde bereits öfters gemunkelt. Im August leakten Renderbilder eines vermeintlichen Pro 6 Plus-Modells, welches mit Exynos 8890-SOC neue Höhen erreichen sollte. Doch aus diesen Plänen wird offensichtlich vorerst nichts. In einem Chat mit dem Vizepräsidenten der Sales- und Marketing-Abteilung von Meizu, erklärte Li Nan, dass Meizu bei der Implememtierung und beim Testen des Modems im Exynos 8890 auf Probleme mit dem LTE-Netz gestoßen sei und sich entschieden habe, das Projekt Exynos vorerst auf Eis zu legen.

Somit dürfte das Pro 6 Plus vorerst nicht Realität werden. Stattdessen soll noch eine S-Version des regulären Pro 6 mit Mediatek Helio X25-SOC, 5,2 Zoll-Full-HD-Super AMOLED-Display und 4 GB RAM auf dem Release-Plan für dieses Jahr stehen. Das Metallgehäuse des Pro 6s soll einen Fingerabdrucksensor, einen audiophilen 32 bit / 192 kHz-DAC sowie eine 21 MP-Kamera mit PDAF und Laser-Autofocus enthalten. Möglicherweise wird es bereits mit Android 7 und einer neuen Version der Flyme-Oberfläche ausgeliefert. 

Quelle(n)

http://news.mydrivers.com/1/501/501983.htm

via: http://www.phonearena.com/news/Meizu-scraps-its-Exynos-8890-powered-Pro-6-Plus_id86088

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-10 > Meizu: Vorerst doch keine Exynos-basierten Smartphones
Autor: Alexander Fagot,  3.10.2016 (Update:  3.10.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.