Notebookcheck

Motorola G5S Plus: Neues Aluminium-Design und Dual-Cam

Das Moto G5S bekommt ein neues Design und eine rückwärtige Dual-Cam.
Das Moto G5S bekommt ein neues Design und eine rückwärtige Dual-Cam.
Schon wenige Monate nach dem Launch des Moto G5S und seiner Plus-Variante kündigt sich etwas früh der Nachfolger an. Das Moto G5S Plus dürfte recht bald offiziell starten und bringt neben neuer Hardware auch eine Ablöse des Plastikgehäuses. Auch hier gibt es künftig ein Aluminium-Design.

Evan Blass hat uns mal wieder mit Marketingmaterial zum künftigen Moto G5S Plus von Motorola aka Lenovo überrascht. Das Bild oben zeigt ein neues Aluminium-Gehäusedesign des Midrangers, welches sich nun besser in das aktuelle Moto-Lineup von Motorola einfügt. Auf der Rückseite hat Motorola dem Moto G5 Plus-Nachfolger eine Dual-Cam spendiert, die aus zwei 13 Megapixel-Sensoren besteht, einer RGB- und einer Monochrom-Linse. Damit sind nun auch bei Motorola's Midrange-Angebot bald Bokeh-Effekte und S/W-Aufnahmen möglich.

An der Front hat Lenovo den 5 Megapixel-Shooter des Vorgängers gegen eine 8 Megapixel-Kamera ausgetauscht. Das Display wird mit 5,5 Zoll Diagonale etwas größer, bleibt aber bei Full-HD-Auflösung. Im Inneren hat sich dagegen weniger getan: Weiterhin sorgt ein Snapdragon 625-SOC für Midrange-Performance, maximal dürften 4 GB RAM und 64 GB Speicher integriert sein. Ob das Moto G5S Plus bereits im Rahmen des globalen Launch-Events am 25. Juli offiziell präsentiert wird, ist nicht sicher, wäre aber laut Evan Blass möglich. Auch das Moto X4 und die beiden High-End-Geräte Moto Z2 und Moto Z2 Force warten noch auf ihren offiziellen Launch.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Motorola G5S Plus: Neues Aluminium-Design und Dual-Cam
Autor: Alexander Fagot,  8.07.2017 (Update:  8.07.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.