Notebookcheck

LG Q7 vermutlich mit schwachem MediaTek-SoC

Der Nachfolger des LG G6 Midrangers soll in diesem Jahr auf einen MediaTek-Chipsatz setzen.
Der Nachfolger des LG G6 Midrangers soll in diesem Jahr auf einen MediaTek-Chipsatz setzen.
Im Vorjahr gab es das LG Q6 mit Snapdragon 435, in diesem Jahr hat sich LG möglicherweise für die taiwanesische Konkurrenz entschieden und hier nicht mal für den durchaus leistungsfähigen Helio P60. Stattdessen soll es eine eher leistungsschwache und alte Plattform geben - meint ein Leaker.

Roland Quandt liegt zwar oft, aber nicht immer richtig, wollen wir mal im Namen aller LG-Fans hoffen, dass er diesmal nicht recht behält. Seine Recherchen deuten jedenfalls auf eine durchaus interessante Änderung beim Chip-Sourcing für sein kommendes Midrange-Handy Q7. Der Nachfolger des Q6 aus dem Vorjahr soll statt auf einen Qualcomm-Chip in diesem Jahr auf MediaTek-Silikon setzen, als ob das nicht schon enttäuschend genug für manche wäre, dürfte zudem ein älterer und leistungsschwacher Prozessor zum Einsatz kommen, wie Roland in einem Folgetweet erklärt.

Im Q6 setzte LG auf den Snapdragon 435, also ebenfalls kein echtes Powerhouse aber immerhin ein solider Midranger, der das FullVison-Display des erschwinglicheren G6-Bruders im Vorjahr komplementierte. Zum Q7 gibt es bislang noch nicht allzu viele Informationen, das Modell mit der Nummer LM-Q610 dürfte aber wieder G7-Feeling im mittleren Preisbereich aufkommen lassen, in diesem Jahr möglicherweise auf Basis nicht gerade sehr begehrter MediaTek-Hardware. Wie immer der Hinweis, dass die Infos bis dato nicht bestätigt wurden und entsprechend mit Vorsicht zu genießen sind.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > LG Q7 vermutlich mit schwachem MediaTek-SoC
Autor: Alexander Fagot,  6.05.2018 (Update:  6.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.