Notebookcheck

LG Q7-Trio offiziell vorgestellt: Plus-Modell mit HiFi-Quad-Dac

Die 3 LG Q7-Modelle unterscheiden sich minimal bei Kameras, RAM und Speicher.
Die 3 LG Q7-Modelle unterscheiden sich minimal bei Kameras, RAM und Speicher.
Am heutigen Feiertag hat LG den Nachfolger des Midrangers Q6 vorgestellt, welcher in drei minimal unterschiedlichen Varianten als Q7a, Q7 sowie Q7+ auch hierzulande erhältlich sein wird. Insbesondere die Plus-Version könnte mit HiFi Quad-DAC Audio-Fans anlocken, denen ein G7 oder V30 zu teuer ist.

Zum LG Q7 gab es ja bereits ein paar Leaks, insofern ist es nicht überraschend, dass LG den heutigen Feiertag genutzt hat, um im internationalen Newsroom Informationen über das neue Midrange-Trio zu veröffentlichen. Detaillierte Specsheets sind dagegen noch nicht verfügbar, weswegen einige Fragen und Details noch ungeklärt sind. 

Alle drei Q7-Modelle bieten ein 5,5 Zoll FullHD+-FullVision-Display im 18:9-Format und basieren auf einem nicht näher bezeichneten Octa-Core-Prozessor mit 1,5 oder 1,8 Ghz Taktfrequenz, vermutlich wird das Q7+ hier etwas leistungsfähiger sein. Bisherige Leaks deuten auf einen etwas veralteten MediaTek-SoC, ob das stimmt, ist noch offen. Warum LG es für nötig erachtet, drei unterschiedliche Q7-Varianten zu launchen, erschließt sich nicht unbedingt aus der Pressemitteilung, denn die Unterschiede sind minimal.

Abgesehen von der unterschiedlichen Prozessortaktfrequenz, sind in den Modellvarianten Q7a, Q7 und Q7+ entweder 3 oder 4 GB RAM sowie 32 oder 64 GB erweiterbarer Speicher inkludiert. Die rückseitige Kamera ist entweder ein 13 oder ein 16 Megapixel-Sensor mit PDAF, an der Frontseite steckt entweder ein 5 oder ein 8 Megapixel Selfie-Shooter. Der Akku fasst in jedem Fall 3.000 mAh und wird via USB-C geladen. 

Das nach MIL-STD 810G-Standard stoßfeste sowie nach IP68 wasser- und staubdichte Metallgehäuse gibt es in den Farboptionen Aurora Black, Moroccan Bue und Lavender Violet, das Plus-Modell bietet zudem den HiFi Quad-DAC der LG-Flaggschiffe. Alle ThinQ-KI-Features hat LG dem Q7 nicht spendiert, die smarte LG Lens-Kamera ist nun aber auch im Midrange-Bereich angekommen, zudem gibt es einen künstlichen Porträt-Modus für Selfies. Preise sind noch keine bekannt, in Europa soll das Q7 Anfang Juni 2018 erhältlich sein.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > LG Q7-Trio offiziell vorgestellt: Plus-Modell mit HiFi-Quad-Dac
Autor: Alexander Fagot, 21.05.2018 (Update: 21.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.