Notebookcheck

LG präsentiert sein Flaggschiff G7 ThinQ + Hands-On-Video

G7 ThinQ - das neue Flaggschiffmodell von LG
G7 ThinQ - das neue Flaggschiffmodell von LG
Leaks gab es genug - jetzt ist das neue LG G7 ThinQ offiziell. Das LG-Topmodell hat einen schlanken 6,1-Zoll-Bildschirm mit QuadHD+-Auflösung, den Snapdragon 845 als Antrieb, eine Dual-Kamera mit zwei 16-MP-Sensoren, ein robustes Gehäuse sowie eine separate Taste für Google Assistent. Anfang Juni kommt das G7 ThinQ Juni nach Deutschland. Es soll 849 Euro (UVP) kosten.

LG hat heute sein neues Topmodell G7 ThinQ offiziell vorgestellt. Nach vielen Leaks bietet das neue LG-Modell zwar kaum noch Überraschungen, präsentiert sich aber dennoch als ein sehr gut ausgestattetes Smartphone mit schlankem 6,1 Zoll-Display im 19,5:9-Seitenverhältnis und schmalem Rand. Der Bildschirm bietet eine detailscharfe QuadHD-Auflösung (3120 x 1440 Pixel) und ist besonders hell (1.000 Nit), was sich positiv auf die Ablesbarkeit im hellen Sonnenlicht auswirkt. Markant und bereits vom iPhone X bekannt ist seine Einkerbung am oberen Displayrand, in der Kamera, Sensoren und Lautsprecher untergebracht sind. Links und rechts von diesem Notch sind Benachrichtigungsfelder, die sich farblich verändern lassen.

G7 mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher

Beim G7 ThinQ übernimmt der in der Oberklasse weit verbreitete Octa-Core-SoC Snapdragon 845 den Antrieb. Ihm stehen 4 GB RAM und 64 GB Speicher (UFS 2.1) zur Verfügung. Als Betriebssystem ist Android 8.0 vorinstalliert.

LG setzt bei der Kamera-Ausrüstung auf drei Aufnahme-Einheiten. Vorne ist eine 8-Megapixel-Kamera mit f/1,9 Objektiv eingebaut. Hinten arbeitet eine Dual-Kamera mit zwei 16-Megapixel-Sensoren. Eine Kamera besitzt ein lichtstarkes Normalobjektiv mit Blende f/1,6, die andere Kamera ist mit einem 107 Grad Weitwinkelobjektiv mit Blende f/1,9 ausgerüstet. Die Hauptkamera verfügt über diverse KI-Features die auch im V30S ThinQ zu finden sind, wobei LG die KI-Funktionen im G7 ThinQ erweitert hat. Auch in Sachen Sound bietet das neue Topmodell einiges. Ein bassstarker Boombox-Lautsprecher ist eingebaut. Quad DAC und DTS:X-Sound sind ebenfalls vorhanden, wobei letzterer virtuellen 3D-Sound über Kopfhörer liefert.

Robustes Gehäuse nach MIL-STD 810G

LG hat den G6-Nachfolger in ein robustes Gehäuse verpackt, das die Normen IP 68 und MIL-STD 810G einhält. Das 162 Gramm schwere LG-Phone hat einen 3.000 mAh Akku. Zu seinen Besonderheiten gehört eine separate Hardkey-Taste an der Seite, die den Schnellzugriff auf den virtuellen Assistenten erlaubt. Wobei LG Google Assistent fest installiert hat, der durch einmaliges Drücken gestartet wird.

LG startet den Verkauf seiner Neuheit in Südkorea bereits in den nächsten Tagen. Nach Deutschland kommt es erst Anfang Juni. Dort ist es zunächst nur in den Farben „New Aurora Black“ und „New Platinum Gray“ zu bekommen. LG verlangt für das G7 ThinQ mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher in Deutschland den UVP-Preis von 849 Euro. Das ist genauso viel wie Samsung für das Galaxy S9 verlangt, wobei das S9 im Handel bereits für weniger als 650 Euro zu bekommen ist. Ab 25. Mai sind in Deutschland Vorbestellungen für das G7 ThinQ möglich.

Vorne: 6,1-Zoll-Display mit QHD+-Auflösung ...
Vorne: 6,1-Zoll-Display mit QHD+-Auflösung ...
Hinten: Dual-Kamera mit zwei 16-MP-Sensoren
Hinten: Dual-Kamera mit zwei 16-MP-Sensoren
LG PK in New York erste Bilder ...
LG PK in New York erste Bilder ...
LG stellt G7 ThinQ vor
LG stellt G7 ThinQ vor
Bereit für erste Hands-On
Bereit für erste Hands-On
G7 ThinQ kommt mit Android 8.0
G7 ThinQ kommt mit Android 8.0
Diese Farbe gibt's leider nicht in Deutschland
Diese Farbe gibt's leider nicht in Deutschland
Fit für Kopfhörer mit 3,5 mm Kontakt
Fit für Kopfhörer mit 3,5 mm Kontakt
Das G7 ThinQ ist 7,9 mm dünn ...
Das G7 ThinQ ist 7,9 mm dünn ...
... und wiegt 162 Gramm
... und wiegt 162 Gramm
+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > LG präsentiert sein Flaggschiff G7 ThinQ + Hands-On-Video
Autor: Arnulf Schäfer,  2.05.2018 (Update:  3.05.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.