Notebookcheck

LG V30S ThinQ

Ausstattung / Datenblatt

LG V30S ThinQ
LG V30S ThinQ (V Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6 Zoll 18:9, 2880 x 1440 Pixel 537 PPI, spiegelnd: ja
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
Anschlüsse
Card Reader: undefined
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.3 x 151.7 x 75.4
Betriebssystem
Android 7.1 Nougat
Kamera
Primary Camera: 16 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Gewicht
158 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 80.25% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 19 Tests)
Preis: 63%, Leistung: 95%, Ausstattung: 89%, Bildschirm: 88% Mobilität: 85%, Gehäuse: 98%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das LG V30S ThinQ

Eine AI Cam macht noch keinen Kamerasommer
Quelle: Android Pit Deutsch
LG hat mit dem V30S ThinQ eine Modellpflege präsentiert, die es vielleicht gar nicht bis nach Europa schaffen wird. Die neuen Kamerafunktionen gibt es via Update für das V30, der größere Speicher ist nett, aber keine Revolution. Insgesamt wirkt das V30S wie eine zweite Fertigungsgeneration des V30, die hinsichtlich des Displays deutliche Verbesserungen erzielen konnte.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.03.2018

Ausländische Testberichte

LG V30S ThinQ long-term review
Quelle: GSM Arena Englisch EN→DE
The V30S is a good smartphone. It compares well to other flagship Android devices in pretty much all respects. Its only real downsides is that it's a flagship which is not using the latest chipset and the fact that the selfie camera image quality is nowhere near flagship territory.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.04.2018
80% LG V30S ThinQ review: A solid but pointless phone
Quelle: Engadget Englisch EN→DE
Last year’s LG V30 was a surprisingly strong device from a company that has trouble selling smartphones. Rather than just wait to launch a new G-series flagship, though, LG decided to build this — the V30S ThinQ. Here’s the rub: the hardware differences are nearly negligible, and the AI image recognition features that define the V30S ThinQ are being made available to the original V30 as well. Ultimately, there’s nothing outright wrong with the V30S ThinQ; it’s just wholly unnecessary.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.04.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
80% LG V30S ThinQ review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The V30S ThinQ is a step too small above last year’s V30 in terms of spec improvements. As such, the value put forward seems poor compared to recent smartphone stunners.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.03.2018
Bewertung: Gesamt: 80%
LG V30S ThinQ review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The V30S ThinQ is basically the V30 save for bumps in RAM and storage and a tiny software change to the camera. Unless you must have 256GB storage, there’s actually no reason to buy it over the original V30.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.03.2018
Hands on: LG V30S ThinQ review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The LG V30 ThinQ takes what we loved about the original V30 phone six months ago and adds RAM, new internal storage configurations, and a blue color. It's the sequel to an underrated Android phone, but the specs are behind the competition now, so it's value will depend on how LG plans to price it.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.03.2018
70% LG V30S ThinQ review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
The V30S ThinQ is basically the V30 save for bumps in RAM and storage and a tiny software change to the camera. Unless you must have 256GB storage, there’s actually no reason to buy it over the original V30.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.03.2018
Bewertung: Gesamt: 70%
LG V30S ThinQ first look
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The LG V30S is an LG V30 with more RAM and some snazzy new hues – that’s it. All the AI camera tweaks will come to the older model, so that’s not a reason to plump for the S.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2018
LG V30S ThinQ hands-on review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
The V30S does gain a few more software additions, like improved integration with Google Assistant and LG SmartThinQ connected devices - but what you won't find is Qualcomm's latest Snapdragon 845 SoC.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.02.2018
Hands on: LG V30S ThinQ review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The LG V30 ThinQ takes what we loved about the original V30 phone six months ago and adds RAM, new internal storage configurations, and a blue color. It's the sequel to an underrated Android phone, but the specs are behind the competition now, so it's value will depend on how LG plans to price it.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.02.2018
91% LG V30S +, análisis: bienvenidos a la era de la actualización del flagship a mitad de año
Quelle: Xataka Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.03.2018
Bewertung: Gesamt: 91% Leistung: 95% Bildschirm: 88% Mobilität: 85% Gehäuse: 98%
Análisis previo del LG V30S y su cámara inteligente ThinQ
Quelle: El Androide Libre Spanisch ES→DE
Positive: Premium design; impressive display; solid workmanship; excellent cameras.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.02.2018
LG V30S ThinQ, un V30 en el que mostrar que el foco en móvil apunta a la inteligencia artificial
Quelle: Xataka Spanisch ES→DE
Positive: Premium design; solid workmanship; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 25.02.2018
LG V30 ThinQ: una giornata con Android Oreo | Video
Quelle: HDblog.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.03.2018
Bewertung: Preis: 63% Ausstattung: 89%
LG V30 ThinQ: La Recensione
Quelle: Androidiani Italienisch IT→DE
Positive: Great built quality; premium design; powerful hardware; high performance; good price. Negative: Poor selfie camera.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.05.2018
LG V30S+ ThinQ: l'AI non basta a rendere la fotocamera migliore
Quelle: AndroidPit.it Italienisch IT→DE
Positive: Decent hardware; excellent cameras; nice design.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 24.03.2018
LG ThinQ: cosa c’è nell’aggiornamento che porta Android 8 Oreo sul V30
Quelle: Panorama Italienisch IT→DE
Positive: Excellent cameras; nice display; beautiful design.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.03.2018
Prise en main du LG V30S+ ThinQ : l'Intelligence Artificielle n'en fait pas un super photophone
Quelle: AndroidPit.fr Französisch FR→DE
Positive: Good cameras; powerful hardware; solid workmanship; smart AI.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.04.2018
LG V30S ThinQ : notre prise en main au MWC 2018 en vidéo
Quelle: Phonandroid Französisch FR→DE
Positive: Excellent dual cameras; nice display; premium design.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 26.02.2018

Kommentar

Modell:

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Das von Android Oreo angetriebene LG V30S bleibt bei genau dem gleichen Design, gleichen Dual-Kamera-System, gleichen 18:9-Bildschirm, gleichen 3.300-mAh-Akku und gleichen Snapdragon 835 Prozessor wie das V30. Nur die Speicherausstattung wurde aufgerüstet, das V30S erhielt 6 GB anstatt 4 GB RAM und Käufer können nun zwischen 128 GB oder 256 GB Massenspeicher anstatt 64 GB oder 128 GB wählen. Für das AI Cam Tool hat LG eine Lizenz von EyeEm. Es handelt sich um ein EyeEm Vision genanntes Tool, für das andere Phonehersteller ebenso eine freie Lizenz erhalten können. Dieses Maschinen-Lernsystem wurde mit 100 Millionen Bildern trainiert. Es zeigt Schlüsselwörter an, die sich auf erkannte Dinge beziehen, wenn der User die Kamera auf verschiedene Objekte oder Szenen richtet. Das ist eine schöne und unmittelbare Art, mit welcher man sagen kann, dass die Kamera die Szenen korrekt einstuft. Die AI Cam erzeugt bessere, genauere Bilder als die nicht unterstützte LG-Kamera. Eine weitere Optimierung, die LG bei der Kamera des V30S implementiert hat, ist ein neuer Bright Mode, welcher vier Pixel in eines kombiniert, um bei extrem schwacher Beleuchtung hellere Bilder zu erzeugen. Der Kompromiss dabei ist, dass die verbesserte Belichtung zu Lasten der Auflösung geht. Schließlich hat LG der Kamera ein QLens Bilderkennungstool verpasst. QLens hängt sich in Amazons Online-Store und ist dazu gedacht, Usern Einkaufen durch Aufnehmen eines Bildes dessen, was sich kaufen wollen, zu ermöglichen. Bis ins Detail ist das Design des LG V30S ThinQ genau wie jenes des V30. Die gute Nachricht: Der fast vollständige Glas-Look mit glänzenden Stahlrahmen sieht auch im Jahre 2018 noch immer unglaublich aus. Dank seines 18:9-Seitenverhältnisses, wirkt das V30S ThinQ in der Hand kleiner. Das Gehäuse fasst einen überraschend geräumigen 6 Zoll großen P-OLED-Bildschirm mit 2.880 x 1.440 Auflösung. Er ist HDR-ready und eignet sich fürs Video schauen oder Spielen von Virtual-Reality-Games in Google Daydream.

Der Fingerabdruckleser an der Rückseite fungiert auch als Stromschalter. Durch Drücken kann der Bildschirm ein- und ausgeschaltet werden. Weitere Merkmale umfassen einen USB-C-Ladeport und eine Lautsprecher. Beide befinden sich an der Unterkante des Phones. Ein nach unten schallender Lautsprecher bedeutet dass das LG V30S ThinQ zu den wenigen Flagship-Phones ohne Stereo-Lautsprecher gehört. Für Musik erhalten User unvergleichliche Unterstützung mit sowohl einer 3.5-mm-Kopfhörerbuche unterstützt von Quad DAC als auch Bluetooth für kabellose Kopfhörer und Lautsprecher. Quad DAC verbessert die Klangqualität von Inhalten, selbst wenn es sich um verlustreiche Musikdateien von Spotify oder YouTube handelt. Auch beim Akku gibt es gegenüber dem V30S keine Verbesserungen. Es verfügt über den gleichen, nicht entfernbaren 3.300-mAh-Akku, allerdings hat sich durch Android Oreo die Effizienz erhöht. Google behauptet, den Doze-Modus verbessert zu haben, um die Akkulaufzeit zu optimieren, auch wenn der User das Phone dabei hat und nicht nur, wenn es am Nachttisch liegt, während der User schläft.

Press Review by Martina Osztovits

Das LG V30S ThinQ ist der Nachfolger des 2017 herausgebrachten LG V30. Es wurde auf der MWC im Februar 2018 angekündigt und soll im ersten Quartal 2018 auf den Markt kommen. In Korea ist es zum Zeitpunkt des Schreibens bereits verfügbar. Die Camera-App nutzt jetzt AI Cam und QLens. Ansonsten hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht viel verändert.

Design und Ausstattung

www.techradar.com fasst zusammen, dass das V30S ThinQ genau wie sein V30 Vorgänger aussieht. Sie bezeichnen es als funktionelles Design hätten sich aber einige Veränderungen gewünscht. Das Phone hat eine Vorder- und Rückseite aus Glas und einen Aluminium-Rahmen. Die Farbvarianten sind Maroccan Blue und Platinum Gray. Es misst 151,7 x 75,4 x 7,3 mm, wiegt 158 g und nutzt das moderne 18:9-Format. Da das Format viel höher als breit ist, ist es einfach, die Hand um das 6-Zoll-Phone zu legen. Die Lautstärkeregler befinden sich an der linken Seite, SIM- und MicroSD-Slot dagegen rechts. Der USB-C-Port zum Aufladen und der Lautsprecher besetzen die Unterkante. Eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse, die heutzutage oft weggelassen wird, ist vorhanden. Der Fingerabdruckleser fungiert auch als Stromschalter.

Es gibt zwei Modelle, Single-SIM (Nano-SIM) oder Hybrid-Dual-SIM (Nano-SIM, Dual-Stand-by). Das Phone ist auf IP68-zertifiziert resistent gegenüber Staub und Wasser (bis zu 1,5 m für 30 Minuten) und MIL-STD-810G-konform. Es bietet Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, dual-band, Wi-Fi Direct, DLNA, Hotspot und Stereo-FM-Radio mit RDS und unterstützt GPS mit A-GPS, GLONASS, GALILEO.

Kamera

Das Phone verfügt über eine Dual-Kamera-Lösung an der Rückseite, die aus einem 16-MP-Sensor (f/1.6, 1 µm, 3-axis OIS, PDAF) und einem 13-MP-Sensor (f/1.9, no AF) besteht – die gleiche Kamera-Hardware wie im V30. Sie bietet Phasenerkennungs- und Laserautofokus, einen LED-Blitz, Geo-Tagging, Touch-Fokus, Gesichtserkennung, HDR und Panorama. Videos können mit [email protected], [email protected]/60fps, [email protected] mit 24-bit/192kHz Stereo-Sound-Aufnahme aufgenommen werden. HDR wird unterstützt. Bei der sekundären Kamera handelt es sich um ein 5-MP-Modell (f/2.2, 1/5", 1.12 µm).

AI Cam und QLens befinden sich in der Kamera-App neben dem Auslöser. www.techradar beschreibt, dass die Software nach Antippen von QLens Gegenstände sucht, die es scannen soll und Entsprechendes auf Amazon oder Pinterest sucht. Zudem kann man mit QLens QR-Codes scannen. AI Cam versucht zu erraten, auf was Sie schauen, und die richtige Farbbalance und Belichtung zu finden. www.techradar.com bewertet: „It’s the ultimate auto mode, though it sometimes takes a few guesses to get the scene just right. And sometimes it just gets things horribly wrong.” www.scmp.com schreibt, dass man Szenen-Erkennung das erste Mal in Huaweis Mate 10 Pro antrifft und die Lösung vom V30S deutlich langsamer ist. Es braucht zwei bis drei Sekunden (vs. unmittelbar beim Huawei), weil das Phone eine normale GPU anstatt einer für AI besser geeigneteren NPU wie das chinesische Modell zu nutzen. www.digitaltrends.com bestätigt, dass die AI Cam relativ langsam ist.

Ein weiteres neues Merkmal ist Bright Mode, welcher bei extrem schwacher Beleuchtung vier Pixel zu einem kombiniert. Damit erhält man hellere Bilder mit geringerer Auflösung. Auch diese Veränderung wird das bestehende V30 erhalten.

www.techradar.com ist von der allgemeinen Kamera-Lesitung enttäuscht, obwohl das Phone eine Fülle von Kamera-Features – viele davon einzigartig – bietet. Sie meinen, das das neue AI Cam oder QLens die Gesamterfahrung nicht viel verbessert. Trotzdem halten sie LGs Kamera-App für eine der besten.

www.gsmarena.com vergleicht mit dem V30S ThinQ aufgenommene Bilder mit dem V30 und befindet, dass die Unterschiede bestenfalls klein sind. Bei einem Beispiel ist das Photo des neuen Phones sogar schlechter. Bei der Selfie-Kamera konnten sie – wenig überraschend – keine Unterschiede bemerken.

Ebenso meint www.trustedreviews.com, dass die Bilder nicht unterschiedlich wirken. Dagegen denkt Vlad Savov von www.theverge.com, dass die AI Cam bessere Ergebnisse mit genaueren Farben als die nicht unterstützte LG-Kamera liefert und nennt es einen vielversprechenden Beginn. www.techradar.com meint, dass sich die Smartphone-Photographie rasant weiter entwickelt hat seitdem das V30 auf den Markt gebracht wurde und empfiehlt das Google Pixel 2, das Samsung Galaxy S9 und das iPhone X in die Wahl einzubeziehen, wenn man eine bessere Kamera möchte.

Display

Der 6-Zoll-Bildschirm nutzt die P-OLED-Technologie, löst mit 2.880 x 1.440 Pixeln auf, bietet 16M Farben und ist HDR-ready. Der 18:9-Bildschirm hat eine Pixeldichte von zirka 537 PPI. www.trustedreviews.com schreibt, dass es sich um das gleiche Quad-HD+-Panel wie zuvor handelt – mit all den gleichen Probleme (z.B. ausgewaschenes Weiß).

Hardware und Leistung

Während das LG V30s ThinQ weiterhin das Qualcomm MSM8998 Snapdragon 835 Chipset des Vorgängers nutzt, hat LG die RAM-Kapazität von 4 GB im Vorgänger auf 6 GB im V30S ThinQ erhöht. Die Octa-Core-CPU besteht aus vier 2,45 GHz Kryo- und vier 1.9 GHz Kryo-Kernen und integriert den Adreno 540 Grafikchip. Dagegen nutzen viele Flagships von 2018 den Snapdragon 845. Die interne Speicherkapazität beträgt standardmäßig 128 GB. Zudem kann die Speicherkapazität via MicroSD-Slot um bis zu 256 GB erweitert werden.

www.techradar.com schreibt, dass Gaming mit 60 fps (Frames pro Sekunde) trotz Hardware vom vorigen Jahr möglich ist. Final Fantasy 15 Pocket Edition läuft mit maximalen Grafikeinstellungen flüssig und Android Oreos Picture-in-Picture-Modus klappt mit YouTube wunderbar – auch während intensiver Gaming-Momente.

Android Oreo Version 8.0 (nicht 8.1) ist vorinstalliert, welches laut www.techradar.com am V30S ThinQ gut zu laufen scheint. Zudem bekommen sie die neueste Benutzerschnittstelle von LG.

Akkulaufzeit

Genau wie der Vorgänger verfügt das LG V30s ThinQ über einen nicht entfernbaren Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 3300 mAh. Der Akku unterstützt Quick Charge 3.0 für Fast-Charging (50 % in 36 Minuten) und Wireless-Charging. Wegen fast unveränderter Hardware und der gleichen Akkukapazität ist eine ähnliche Akkulaufzeit zu erwarten. Die verbesserte Effizienz von Android Oreo 8.0 könnte die Akkulaufzeit etwas verbessern. techradar.com schreibt, dass sie problemlos durch einen Tag gekommen sind und sich sogar zu einem zweiten Tag durchboxen konnten – abhängig davon, was sie machten. Sie beschreiben, dass der Akku in ihrem 90-Minuten-Akkutest nur von voll auf 95 % Ladestand viel, was gegeben über dem Ladestand von 87 % beim im Jahre 2017 getesteten V30 eine Verbesserung ist.

Audio

Kopfhörer können via Bluetooth 5.0 oder 3.5-mm-Kopfhörerbuchse mit Quad DAC angeschlossen werden. Es gibt nur einen einzelnen, nach unten gerichteten Lautsprecher. Damit ist das LG V30S ThinQ eines der wenigen Flagship-Phones ohne Stereo-Lautsprecher.

Zusammenfassung

Die Hardwareunterschiede sind verglichen mit dem V30 klein. Phones mit besserer Spezifikation, und besserer Leistung in Aufgaben wie Fotografie sind verfügbar – oft sogar zu einem niedrigen Preis als jenem, den LG üblicherweise verlangt. Es bleiben also die AI-Merkmale.

www.techradar.com stellt den Existenzzweck des V30S ThinQ in Frage, denn LG hat auf der MWC 2018 mitgeteilt, dass auch das 2017 V30 die Smart-Kamera-Features erhalten wird. Sie schreiben, dass Googles Pixel 2 eine viel bessere Kamera bietet, das Samsung Galaxy S9 ein schnelleres, effizienteres Chipset hat und das Essential Phone mehr oder weniger die gleiche Spezifikation zu einen viel niedrigeren Preis bietet. Auch das V30 könnte als Alternative überlegenswert sein, da es fast die gleiche Hardware bietet und sein Preis mit der Markteinführung des V30S ThinQ fallen könnte. www.theverge.com teilt die Meinung, dass es in puncto Hardware keinen Grund gibt, sich für das neue Phone zu entscheiden.

Quellen

https://www.gsmarena.com/lg_v30s_thinq-9090.php
https://www.techradar.com/reviews/lg-v30s-thinq
https://www.theverge.com/2018/2/24/17048574/lg-v30s-price-release-date-mwc-2018
http://www.trustedreviews.com/reviews/lg-v30s
https://www.anandtech.com/show/12472/hands-on-with-lg-v30s-thinq
http://www.scmp.com/lifestyle/article/2136889/lg-v30s-thinq-review-ai-phone-you-can-tell-shoot-video-offline
https://www.digitaltrends.com/cell-phone-reviews/lg-v30s-thinq-review/
https://www.digitaltrends.com/mobile/lg-v30s-thinq-versus-samsung-galaxy-s9-plus-camera-shootout/
https://www.forbes.com/sites/bensin/2018/03/06/lg-v30s-initial-review-youll-notice-the-subtle-improvements-in-photos/#2eff47905c86

Qualcomm Adreno 540: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 835 SoC. Bietet eine vergleichbare Architektur wie der Adreno 530, mit leichten Optimierungen und höheren Taktraten dank 10nm Herstellungsprozess. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
835: High-End SoC (System on a Chip) für Smartphones welcher Anfang 2017 vorgestellt wurde und einer der ersten Prozessoren in 10 nm (LPE FinFET Prozess bei Samsung) ist. Integriert zwei Prozessorcluster, vier Kryo 280 mit maximal 2,45 GHz (Performance) und vier Kryo 280 mit maximal 1,9 GHz (Effizienz). Weiters sind zahlreiche zusätzliche Funktionen integriert, wie ein X16 LTE Modem (Cat 16 1 Gbps Download), Adreno 540 GPU, 80211a/b/g/n/ac Wave 2/ad WLAN, Dual-Channel 32-Bit 1866 MHz LPDDR4x Speicherkontroller, UFS 2.1 Controller, Hexagon 682 DSP, Spectra 180 Image Seonsor Prozessor, Bluetooth 5.0, GPS, GLONASS, Baeidou, Galileo Satellite Support usw.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
6": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.158 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
LG: LG Electronics Inc. ist ein Tochterunternehmen der LG Group. Es ist ein Unternehmen aus Südkorea und wurde als Goldstar Co., Ltd., 1958 gegründet. Der Konzern bietet Produkte aus den Bereichen Informationstechnik, Unterhaltungselektronik und Mobilfunk sowie Haushaltsgeräte an. LG Electronics ist weltweit der drittgrößte Haushaltsgerätehersteller. Als Notebook-Hersteller hat das Unternehmen mittlere Grösse und wurde erst in der 2. Hälfte 2005 hinsichtlich Marktanteile und getesteter Modelle am deutschsprachigen Markt einem breiteren Publikum bekannt. Nach ein paar Jahren zog sich LG großteils aus dem Laptop-Bereich zurück. Im Smartphone-Segment ist LG als Hersteller mittlerer Größe präsent (nicht unter den Top 5 in 2015 und 2016).
80.25%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
LG G7 One
Adreno 540
LG V30+
Adreno 540

Geräte anderer Hersteller

ZTE Nubia Z17s
Adreno 540
OnePlus 5T
Adreno 540

Geräte mit der selben Grafikkarte

Nokia 8 Sirocco
Adreno 540, Snapdragon 835, 5.5", 0.176 kg
Motorola Moto Z2 Force
Adreno 540, Snapdragon 835, 5.5", 0.143 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

LG K12 Max
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.26", 0.172 kg
LG K50
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.26", 0.17 kg
LG G8X ThinQ
Adreno 640, Snapdragon 855, 6.4", 0.192 kg
LG W30
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.26", 0.172 kg
LG W10
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.19", 0.164 kg
LG K12 Plus
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 5.7", 0.15 kg
LG Q60
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 6.26", 0.172 kg
LG G8s ThinQ
Adreno 640, Snapdragon 855, 6.2", 0.181 kg
LG K40
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P22 MT6762, 5.7", 0.145 kg
LG Q7+ BTS Limited Edition
Adreno 506, Snapdragon 450, 5.5", 0.145 kg
LG G8 ThinQ
Adreno 640, Snapdragon 855, 6.1", 0.167 kg
LG V50 ThinQ
Adreno 640, Snapdragon 855, 6.4", 0.183 kg
LG V40 ThinQ
Adreno 630, Snapdragon 845, 6.4", 0.169 kg
LG Stylo 4
Adreno 506, Snapdragon 450, 6.2", 0.172 kg
LG K30
Adreno 308, Snapdragon 425, 5.3", 0.168 kg
LG G7 Fit
Adreno 530, Snapdragon 821 MSM8996 Pro, 6.1", 0.156 kg
LG Q7
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750S, 5.5", 0.145 kg
LG K10 2018
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750, 5.3", 0.162 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > LG V30S ThinQ
Autor: Stefan Hinum (Update: 25.03.2018)