Notebookcheck

LG V40 wieder mit OLED-Display, V35 möglicherweise exklusiv bei AT&T

Ein offizielles Renderbild des LG V35, sagt Android Headlines. Ob es zu uns kommt, ist fraglich.
Ein offizielles Renderbild des LG V35, sagt Android Headlines. Ob es zu uns kommt, ist fraglich.
LG bleibt bei seiner G-Serie dem LCD-Display treu, die V-Serie wird dagegen auch künftig mit OLED-Panel ausgestattet, lässt der Hersteller anklingen. Auch zum V30/G7-Hybriden LG V35 gibt es Neuigkeiten, so könnte das das Zwischenupdate exklusiv für AT&T in den USA reserviert sein.

Das Display bleibt eine der wichtigsten Abgrenzungen zwischen der G- und der V-Serie unter den LG-Smartphone-Familien. Das ließ LG offiziell anlässlich des Launch-Event des G7 ThinQ am Dienstag in New York Reportern gegenüber anklingen. Im neuen G7 steckt bekanntlich ein besonders energiesparendes und deutlich helleres MLCD-Panel, das V40 dagegen, welches im Herbst erwartet wird, dürfte wieder mit einem OLED-Display aus eigener Fertigung ausgestattet werden.

Dazwischen könnte es allerdings noch ein weiteres LG-Smartphone geben, von dem bereits in ersten Leaks zu lesen war. V35 heißt das ominöse Gerät, nicht zu verwechseln mit dem V35 in Japan, das dort 1:1 dem internationalen V30 entspricht. Android Headlines hat nun ein vermeintlich offizielles Renderbild des V35 ThinQ aufgetrieben (siehe oben und unten) und will uns bestätigen, dass hier ein 6 Zoll QHD+ "Full Vision" OLED-Display mit 80 Prozent Screen-to-Body-Ratio zum Einsatz kommen wird.

Im Gegensatz zum G7 ThinQ gibt es hier keine Notch, das in grau und schwarz geplante Hybrid-Handy dürfte die Dual-16 Megapixel-Kamera des G7 mit dem Gehäuse und Display des V30S ThinQ paaren, natürlich auch wieder mit dem HiFi-Quad-DAC sowie den KI-Erweiterungen der anderen aktuellen LG-Handys. Ein internationaler Launch macht allerdings wenig Sinn, weswegen Gerüchte über einen baldigen exklusiven Vertrieb durch den US-Provider AT&T aufkamen, der im Gegenzug auf das LG G7 ThinQ zu verzichten scheint. Ein Launch des V35 in Europa ist wohl eher unwahrscheinlich.

Das LG V35 ThinQ, hier in Grau - soll exklusiv bei AT&T starten.
Das LG V35 ThinQ, hier in Grau - soll exklusiv bei AT&T starten.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > LG V40 wieder mit OLED-Display, V35 möglicherweise exklusiv bei AT&T
Autor: Alexander Fagot,  4.05.2018 (Update:  4.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.