Notebookcheck

LG V40: Renderbilder zeigen 5 Kameras und Notch

LG V40: Renderbilder zeigen 5 Kameras und Notch
LG V40: Renderbilder zeigen 5 Kameras und Notch
Endle letzten Monats wurde darüber spekuliert, dass das LG V40 mit gleich fünf Kameras ausgestattet sein könnte. Waqar Khan, bekannt für seine Konzept-Render-Bilder zu kommenden Smartphones, hat sich dem V40 angenommen und teasert das zu erwartende Design des neuen Flaggschiffs.

Bereits letzten Monat wurde darüber berichtet, dass das LG V40 womöglich das erste Smartphone mit fünf Kameras sein wird. Das neue Topmodell und Nachfolger des V30/V35 soll nämlich ein Dual-Selfie-Gespann auf der Vorderseite und gleich drei Kameras auf der Rückseite bieten.

Waqar Khan, welcher für seine Konzept-Renderbilder zu neuen Smartphones bekannt ist, hat nun alle verfügbaren Informationen zum V40 in Konzeptbilder zum voraussichtlichen Design des Flaggschiff-Smartphones münden lassen. Die Bilder zeigen die Front mit Notch-Design und den zwei darin integrierten Selfie-Kameras. Der untere Rand weist ein schmales „Kinn“ auf.

Die Rückseite ist ebenfalls abgebildet, die drei Kameras sind horizontal angeordnet, der LED-Blitz sitzt rechts daneben. Darunter ist zentral der Fingerabdrucksensor verbaut. Vorhergegangene Berichte sprechen von einer Super-Weitwinkel-Linse, einem Standard-Sensor und einem unbekannten Sensor als Drittkamera.

Details zum LG-Smartphone sind noch rar gesät. Ziemlich sicher ist ein Snapdragon 845 als Prozessor, zudem soll es eine physische Taste für den Google Assistenten bieten. Zusätzliche Ausstattungsmerkmale zum LG V40 ThinQ werden noch unter Verschluss gehalten.

Quelle(n)

Waqar Khan (Youtube) via Gizmochina

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > LG V40: Renderbilder zeigen 5 Kameras und Notch
Autor: Christian Hintze,  9.07.2018 (Update:  9.07.2018)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).