Notebookcheck

CES 2019 | LG und Microsoft arbeiten bei KI für selbstfahrende Autos zusammen

LG und Microsoft beschließen Zusammenarbeit bei KI für selbstfahrende Autos.
LG und Microsoft beschließen Zusammenarbeit bei KI für selbstfahrende Autos.
LG Electronics und Microsoft gaben auf der CES die Unterzeichnung einer Absichtserklärung bekannt, um das autonome Fahrzeug- und Systemgeschäft von LG im Bereich Infotainment zu vertiefen und weiter auszubauen. LG setzt künftig für selbstfahrende Autos auf Azure Cloud und KI von Microsoft.

Im Rahmen der Partnerschaft wird LG die Transformation seiner bestehenden digitalen Plattform für die Fahrzeugindustrie beschleunigen, indem es die Azure Cloud und künstliche Intelligenz-Technologien von Microsoft zusammen mit der kommenden Software von LG für selbstfahrende Autos nutzt.

LG wird das KI-Know-how von Microsoft für seine Produkte Advanced Driver Assistance Systems (ADAS), Driver-Status Monitoring Camera (DSM) und Multi-Purpose Front Camera nutzen und den Virtual Assistant Solution Accelerator von Microsoft in die Infotainmentsysteme von LG integrieren. Zudem können mit dem Azure Data Box Service die unterwegs erfassten Daten automatisch gespeichert werden, um eine Bibliothek zu erstellen, die der selbstfahrenden Software hilft, noch intelligenter zu werden.

Außerdem will LG zusammen mit Microsoft innovative digitale Entwicklungs- und Testumgebungen schaffen. High Performance Computing (HPC) und Grafikprozessoren (GPU), die von Microsoft Azure unterstützt werden, sollen die Zeit für das Lernen und die Entwicklung der selbstfahrenden LG AI-Software drastisch verkürzen. Das Erfassen von Straßen- und Verkehrsmuster in Städten, für das selbstfahrende Systeme normalerweise mehr als einen ganzen Tag benötigt, würde mit Azure nur wenige Minuten dauern.

Außerdem könne Azure der KI-Software für autonome Fahrzeuge dabei helfen, die individuellen Verhaltensmuster der Fahrer zu erlernen, sowie Fußgänger und andere Objekte zu erkennen sowie zu unterscheiden. Durch die Integration der von Azure weiterentwickelten KI-Software für autonome Fahrzeuge in das ADAS kann die Leistung des DSM und der Mehrzweck-Frontkamera drastisch verbessert werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > LG und Microsoft arbeiten bei KI für selbstfahrende Autos zusammen
Autor: Ronald Matta, 11.01.2019 (Update: 11.01.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.