Notebookcheck

LeEco: Dual-Kamera-Modul als Smileyface?

Creepyface oder Smileyface?
Creepyface oder Smileyface?
Ein kürzlich aufgetauchtes Foto einer Smartphone-Backplane zeigt, dass LeEco an einem Smartphone mit Dual-Kamera-Modul arbeitet. Es ähnelt, beabsichtigt oder nicht, einem Smileyface.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

War das Absicht oder nicht? Eine heimliche Aufnahme der Rückseite eines LeEco-Smartphones zeigt ein Dual-Kamera-Modul, das durch die beiden Kamera-Augen und den darunter angeordneten LED-Blitz wie ein Smiley- oder Creepy-Face aussieht. Die Meinungen, ob das gutes oder schlechtes Design sind, gehen auseinander. Es zeigt aber, dass derzeit viele Hersteller auf den Dual-Kamera-Trend aufspringen. Neben LG G5 und Huawei mit dem P9 und dem Honor V8, dürften unter anderem Apple, Oppo, Vivo, LeEco und nicht zuletzt auch Samsung an zukünftigen Modellen mit doppelten Kamera-Modulen auf der Rückseite arbeiten um ihre jeweiligen Top-Modelle stärker von der Mittelklasse zu differenzieren.

Zum Start des Shanghai-Ablegers des Mobile World Congresses (MWC) am 29. Juni hat LeEco bereits den Launch eines neuen Smartphones angekündigt. Es könnte sich dabei um das Modell LeEco X720 handeln, welches kürzlich als erstes Smartphone mit Snapdragon 821/823-SOC auf AnTuTu gebenchmarkt wurde. Ob die hier gezeigte Backplane auf dieses Modell passt oder auf ein gänzlich anderes Smartphone von LeEco ist bislang unbekannt. Am 29. Juni sollten wir mehr erfahren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > LeEco: Dual-Kamera-Modul als Smileyface?
Autor: Alexander Fagot, 28.06.2016 (Update: 28.06.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.