Notebookcheck

Ghostface: LeEco's seltsames Dual-Kamera-Smartphone

Hat bei LeEco jemand zuviel Anime geschaut? LeEco's Ghostface-Smartphone.
Hat bei LeEco jemand zuviel Anime geschaut? LeEco's Ghostface-Smartphone.
Das geheimnisvolle LeEco-Smartphone mit Dual-Kamera Smiley- oder Ghost-Face auf der Rückseite tauchte wieder auf, diesmal gleich mit mehreren Bildern. Die technischen Daten sind bislang unbekannt.
Alexander Fagot,

Ein interner Leak bei LeEco bestätigt, wiederholt, dass der chinesische Hersteller an einem Smartphone mit Dual-Kamera-System auf der Rückseite arbeitet. Die Tatsache, dass die beiden zentrierten Kameralinsen mit dem LED-Blitz zusammen an ein Smiley- oder Ghostface aus japanischen Filmen erinnern, nahm Gizmochina zum Anlass, darüber zu spekulieren, dass jemand in der Entwicklungsabteilung bei LeEco zu viele Anime geschaut haben müsse. 

Unterhalb des Ghostface-Moduls ist ein Fingerabdrucksensor zu erkennen. Von vorne erscheint das Smartphone mit dünnen Rändern und 2,5D-Glass-Überzug. Der Home Button integriert ein LeEco-Logo. Technische Daten zu dem Gerät sind bislang unbekannt. Falls es das auf AnTuTu geleakte Modell Lex720 ist, könnte es mit dem kürzlich angekündigten Snapdragon 821-SOC auf den Markt kommen, das ist bislang aber reinste Spekulation. Auch die weitere Ausstattung ist derzeit schlicht unbekannt. Die Chinesen wollen in Kürze auf den US-amerikanischen Markt expandieren und sind kürzlich groß bei der Coolpad-Gruppe eingestiegen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Ghostface: LeEco's seltsames Dual-Kamera-Smartphone
Autor: Alexander Fagot, 17.07.2016 (Update: 17.07.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.