Notebookcheck

LeEco Lex850: Ghostface-Dual-Cam-Smartphone landet bei TENAA

Lex850, ein weiteres Smartphone von LeEco mit "Ghostface"-Dual-Cam auf der Rückseite.
Lex850, ein weiteres Smartphone von LeEco mit "Ghostface"-Dual-Cam auf der Rückseite.
Das bereits öfters geleakte "Ghostface"-Dual-Kamera-Smartphone von LeEco mit dem Modellnamen Lex850 ist nun bei der TENAA geleakt, zusammen mit Spezifikationen und Bildern.
Alexander Fagot,

Nun hat es Ghostface also zur chinesischen Mobilfunkregulierungsbehörde TENAA geschafft! Ghostface ist der Spitzname eines LeEco-Smartphones, welches in der Vergangenheit bereits mehrfach in Bildern geleakt wurde und eine an asiatische Anime erinnernde Dual-Cam auf der Rückseite hat. Offenbar hat LeEco aber weiter am Design des Smartphones gearbeitet, seit wir die letzten Bilder gesehen haben, denn die nun offiziell als Lex850 geleakten TENAA-Bilder erinnern etwas weniger an ein japanisches Ghostface, als die ursprünglichen Designs.

Neben der rückwärtigen Dual-Kamera, welche aus zwei 13 MP-Linsen bestehen soll besitzt das Smartphone offenbar auch eine 16 MP Selfie-Kamera an der Front. Der Trend zu hochauflösenden Front-Kameras geht also weiter, nachdem Vivo demnächst wohl das X9 und X9 Plus mit Front-Dual-Cam vorstellen wird. Das Lex850 von LeEco wird ein 5,7 Zoll QHD-Display erhalten und könnte damit eventuell der Nachfolger des Le Max 2 werden. Im Inneren gibt ein Snapdragon 821-SOC mit den vollen 2,35 Ghz den Takt an. 4 GB RAM und 64 GB Speicher sind ebenfalls mit an Bord. Die Batterie dürfte 3.900 mAh groß sein. Vorerst läuft laut TENAA-Leaks noch Android 6 auf dem Lex850, EUI ist darüber gestülpt.  Gerüchten zufolge startet das neue LeEco-Phone noch im November.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > LeEco Lex850: Ghostface-Dual-Cam-Smartphone landet bei TENAA
Autor: Alexander Fagot,  6.11.2016 (Update:  6.11.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.