Notebookcheck

Leak: So sieht das Galaxy Note 10 in Rosa aus

Rosa soll nur eine von mehreren angebotenen Farbvarianten des Note 10 sein. (Bild: WinFuture)
Rosa soll nur eine von mehreren angebotenen Farbvarianten des Note 10 sein. (Bild: WinFuture)
Neben Silber und Schwarz wird Samsung das Galaxy Note 10 auch in einigen bunteren Farben anbieten. Zur Version in Rosa sind nun bereits erste Bilder aufgetaucht, die einen Blick auf die Farbenpracht des neuen Flaggschiffs erlauben.

Dabei soll es sich laut WinFuture um offizielle Pressebilder handeln, wobei diese Farbe unter Umständen nicht in allen Ländern angeboten werden wird. Neben Rosa werden zur Präsentation am 7. August auch Varianten in Grün und Blau erwartet. 

An den bereits geleakten technischen Daten ändert die Farbe natürlich nichts. Im Mittelpunkt steht das 6,3 Zoll große AMOLED-Display mit 1080p-Auflösung, das mit seinem fast randlosen Design beeindrucken möchte – eine Aussparung für die Selfie-Kamera darf natürlich nicht fehlen. Dazu kommen 8 GB RAM, 256 GB Speicher und je nach Vertriebsregion entweder ein Qualcomm Snapdragon 855+ oder ein Samsung Exynos 9825.

Das Note 10+ erhält dagegen ein 6,8 Zoll großes Display, eine Quad-Hauptkamera und einen etwas größeren Akku. Alle Spezifikationen haben wir hier zusammengefasst. Bis zur offiziellen Vorstellung des Geräts am 7. August dauert es nur noch einige Tage, spätestens dann wird Samsung auch alle verfügbaren Farben enthüllen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Leak: So sieht das Galaxy Note 10 in Rosa aus
Autor: Hannes Brecher, 30.07.2019 (Update: 29.07.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.