Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leica präsentiert die BLK ARC Roboter- und Drohnen-Kamera

Die Leica BLK ARC Kamera wird als "automnomes Laser-Scanning-Modul" vermarktet. (Bild: Leica Geosystems)
Die Leica BLK ARC Kamera wird als "automnomes Laser-Scanning-Modul" vermarktet. (Bild: Leica Geosystems)
Leica hat eine ungewöhnliche Kamera vorgestellt, die für den Einsatz mit Robotern und Drohnen bestimmt ist und die automatisch 3D-Daten von komplexen Umgebungen aufzeichnen kann. In Verbindung mit einem Boston Dynamics Spot lassen sich viele lästige oder gefährliche Aufgaben automatisieren.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Leica Geosystems hat eine neue Kamera entwickelt, die Umgebungen nicht nur in zwei Dimensionen fotografiert, mithilfe eines LiDAR-Scanners kann die Kamera 3D-Modelle ihrer Umgebung erstellen. In Verbindung mit dem Boston Dynamics Spot sollen sich Umgebungen vollkommen autonom aufzeichnen lassen. Leica denkt dabei an eine Reihe praktischer Anwendungen.

Beispielsweise können Nutzer einfach einen Pfad in den Grundriss eines Gebäudes zeichnen, den der Roboter mit dem Kamera-Modul anschließend selbständig ablaufen kann. So ist es etwa möglich, die Zustand einer Baustelle täglich zu dokumentieren, ohne selbst anwesend zu sein, oder auch unbequeme oder gefährliche Umgebungen auszukundschaften, wie etwa teilweise eingestürzte Tunnel.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Laut Leica Geosystems setzt das Modul auf drei Kameras, welche die Umgebung aufzeichnen und Bewegungen erkennen können. Ein Dual-Axis-LiDAR-Scanner in einem robusten Gehäuse ist für die dreidimensionale Vermessung zuständig, während eine zusätzliche Kamera auf der Vorderseite qualitativ hochwertige Bilder aufzeichnen kann. Der Hersteller betont, dass Routen über die Leica Cyclone 3DR Software offline geplant oder angepasst werden können, während die Kamera per Web App ferngesteuert werden kann. 

Preise und Verfügbarkeit

Leica Geosystems hat noch keine Details zu den Preisen der BLK ARC Kamera genannt, die Auslieferung soll aber bereits am 28. Oktober beginnen. Wer Interesse am Kauf hat, der kann über die offizielle Produktseite Kontakt zum Hersteller aufnehmen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 





static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Leica präsentiert die BLK ARC Roboter- und Drohnen-Kamera
Autor: Hannes Brecher, 13.09.2021 (Update: 13.09.2021)