Notebookcheck

Lenovo G500s-59367693

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo G500s-59367693
Lenovo G500s-59367693
Grafikkarte
Intel HD Graphics (Ivy Bridge), Kerntakt: 350-1100 MHz, 9.17.10.2963
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3, Single-Channel, zwei Speicherbänke
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, Samsung L ATLTN156AT30L01, TN LED, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142, 500 GB 
, 5400 U/Min, 417.7 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, MMC
Netzwerk
Atheros AR8172/8176/8178 PCI-E Fast Ethernet Controller (10/100MBit), Atheros AR9485 WiFi Adapter (b/g/n), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
PLDS DVD-RW DU8A5SH
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 26 x 380 x 260
Akku
41 Wh Lithium-Ion, 14.4 V, 2900 mAh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 240 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 8 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 Megapixel (Auflösung: bis zu 1280 x 720 Bildpunkte)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink PowerDVD 10, Cyberlink YouCam 4, MS Office 365 (Testversion), Cyberlink Power2Go, McAfee Internet Security (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
2.5 kg
Preis
399 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 79% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: 100%, Leistung: 66%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 71% Mobilität: 80%, Gehäuse: 57%, Ergonomie: 77%, Emissionen: 86%

Testberichte für das Lenovo G500s-59367693

78% Test Lenovo G500s-59367693 Notebook | Notebookcheck
Günstiges Office-Notebook. Die Notebooks der neuen Lenovo G500s-Serie sind gegenüber früheren Reihen sichtbar dünner geworden. Die Basisdaten unseres Testgeräts stimmen: Pentium-Prozessor, 500 GB-Festplatte, Windows 8, 399 Euro. Ob nur das Gehäuse abgespeckt hat oder ob der Nutzer mit weiteren Abstrichen leben muss, zeigt unser Testbericht.
80% Lenovo G500s review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Budget laptops were the dogs of the computing world a few years ago, but it's amazing what you can pick up for the cash these days. The Lenovo G500s, with its pokey processor, generous memory offering and large hard drive makes it terribly good value for money. The only problem you have is whether to go for this, or save £50 and go for the slightly less powerful AMD version - the G505.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 04.12.2013
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 100% Leistung: 60% Ausstattung: 80% Gehäuse: 40%

Kommentar

Intel HD Graphics (Ivy Bridge): In den mobilen Pentium und Celeron Prozessoren (Ivy Bridge) von Intel integrierte Grafikkarte. Die HD Graphics ist die schwächere, auch GT1 genannte, Variante mit weniger Execution Units (EUs) und nur einem statt zwei Texture Samplern. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
2020M: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Doppelkernprozessor ohne Turbo (max. 2.4 GHz) und mit abgespeckten Features (vmtl. kein QuickSync, AES, Virtualization VT-d, Trusted Execution) mit integrierter HD Graphics Grafikkarte und integriertem DDR3 Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.5 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

79%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Acer Aspire E1-531-20204G50Mnks
HD Graphics (Ivy Bridge)
Acer TravelMate P253-E-20204G50Mnks
HD Graphics (Ivy Bridge)
HP 2000-2D78Sr
HD Graphics (Ivy Bridge)

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Toshiba Satellite Pro C50-A-1MM
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron 1005M
Sony Vaio SV-F1521A7E
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2117U
Asus X551MA-SX036D
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron N2815
HP Compaq Presario CQ58-301SM
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron 1000M
Asus X550CA-XO113H
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron 1007U
Dell Inspiron 15-I15RV-6190BLK
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2117U
Acer Aspire V5-572P-4416
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2117U
Lenovo IdeaPad B590-59362560
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron B830

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus K450CA-BH21T
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2117U, 14", 2.1 kg
Lenovo G700
HD Graphics (Ivy Bridge), Pentium 2020M, 17.3", 2.836 kg
HP Pavilion 14-c001ef
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron 847, 14", 1.8 kg
Acer Aspire V5-431P-10074G50Mass
HD Graphics (Ivy Bridge), Celeron 1007U, 14", 2.1 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00HKSP
HD Graphics 520, Core i3 6006U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKB-81F5010MIN
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 15.6", 1.87 kg
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XUK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 1.7 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKB-81F500C1GE
HD Graphics 610, Pentium 4415U, 15.6", 1.87 kg
Lenovo 14w (no touch)
Radeon R5 (Stoney Ridge), Bristol Ridge A6-9220C, 14", 1.53 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G7
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.11 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DE014NIN
Radeon 530, Core i5 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad X1 Carbon G6-20KH003BMD
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.1 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKBR-81EU00C5SP
UHD Graphics 620, Core i7 8550U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 530S-14ARR-81H1001RGE
Vega 3, Ryzen 3 2200U, 14", 1.5 kg
Lenovo Ideapad 330S-15IKBR-81F500V5SP
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 15.6", 1.9 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00HMSP
UHD Graphics 600, Celeron N4000, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330-15ARR-81D2007LSP
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 520s-14IKB-80X200G3SP
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 14", 1.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo G500s-59367693
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.12.2013)